www.sarathustra.de



News Archiv: 2013

 

 

 

31.12.2013: Jahresrückblick: Das war 2013

Da es ja in Deutschland irgendwie Tradition hat, dass sämtliche Fernseh- & Radiosender und auch sonstige Medien ihre Jahresrückblicke schalten, wollte ich das jetzt für euch auch einmal machen. - Für all diejenigen, die keine Lust haben, sich sämtliche News von 2013 nochmal durchzulesen. ;)

 

Also, was waren Sarathustras Highlights im Jahre 2013?

Neben vielen tollen Menschen, die ich kennen lernen & wieder sehen durfte, gibt es im Modelbereich doch einiges zu berichten:

 

Da wären z.B. diverse Publikationen in Zeitschriften, unter anderem:

- Backcover, diverse Poster, kleinere & größere Bilderstrecken und der Jahreskalender für 2013 im DARK SPY Magazine

- Cover & CD Cover vom Gothic Magazine (No 80)

 

In 2013 wurde ich erstmalig (zusammen mit blende666) Art Director der Fetish Evolution ART Bizarre.

 

In diesem Zusammenhang war ich dann auch das Model für die entsprechenden Flyer, Poster & Aufsteller.

 

Einen weiteren lebensgroßen Aufsteller von mir findet man an den Messeständen von Fantastic Rubber: Das Catsuit Modell Sarathustra!

 

Ich arbeitete in 2013 nicht nur mit Fantastic Rubber zusammen, sondern auch mit vielen anderen tollen Designern und Labels, welche dann die Bilder von mir teilweise für Poster, Postkarten, Flyer, Banner & Co. nutzten. Z.B.:

- Lackina

- YourFetishWorld

- Maskenzauber & Erlebenskunst

- Your Shape

- Killer Kirsche

- Latex Desire

- Johanna Macht

- abARTig

- Black Jewels Clothing

- Bertoldini Giuliana

 

Letzterer lud blende666 & mich sogar nach Venedig zu einer Shootingtour ein.


 

Auch auf dem Laufsteg war ich mal wieder unterwegs. Die beiden größten Events waren da sicher

- Fetish Evolution: Fashionwalk für Bertoldini Giuliana

- M'Era Luna: Fashionwalk für Johanna Macht

 

Im Auftrag des DARK SPY Magazines war ich wieder auf diversen Festivals unterwegs. Mein Job: Dekorativ herumlaufen, die Dark Spy Armbinde tragen, Autogramme verteilen und Event-Berichte aus meiner Perspektive schreiben.

Auf folgenden Festivals war ich in 2013:

- WGT

- Blackfield Festival

- M'Era Luna

- Wacken

- Eisheilige Nacht

 

Blende666 & ich hatten in 2013 wieder diverse Ausstellungen unserer Kunstdrucke,

u.a.:

- "Hautnah" @ Cami Moden

- "Colour-Slam" @ SOLD OUT Gallery

 

Ich wirkte bei 2 Musikvideos mit:

- Xero Redux

- Echt Steinbach

 

Und blende666 & ich brachten in Zusammenarbeit mit YourFetishWorld den Kalender "Your Fetish Year 2014" heraus, welcher auch im Marquis Magazin kurz vorgestellt wurde.

 

 

Tja, liebe Leute.

Das waren meine Highlights für 2013.

Ich freue mich auf das kommende Jahr und wünsche euch alles erdenklich Gute!

Danke für eure Unterstützung.

 

 

Eure Sarathustra

 


 

 

30.12.2013: Rückblick: Eisheilige Nacht & Bal Noire

Das vergangene Wochenende war mal wieder knallhart. ;-)

Abgesehen von zwei Shootings, waren blende666 & ich zudem auch noch auf zwei verschiedenen Events in einer Nacht. Ich mache das Ganze mal chronologisch:

 

Am Samstag startete um 19:00 Uhr die Eisheilige Nacht in Bochum. Neben Subway to Sally wurden noch 3 weitere Bands aufgeboten; als Einstieg gab es ersteinmal die netten Jungs von Lord of the Lost. Ich höre sie immer wieder gerne spielen und finde die Band zudem auch optisch sehr ansprechend (schwarz bemalte, schlanke Körper - was will frau mehr ;-)). Leider war das Mikro des Sängers zu Begin  noch etwas zu leise eingestellt und das Schlagzeug dafür viel zu laut, sodass man ausgerechnet den tollen ersten Song "Die Tomorrow" nicht richtig gut hören konnte. Nach einem kurzen Zeichen gen Mischpult wurde die Sache dann aber zum Glück besser. :) Lord of the Lost spielte leider nur sehr sehr kurz; ich schätze 30 Minuten. Zum Schluss schunkelten viele Arme zu "Credo" - und dann war's auch schon vorbei. Ein bisschen zu kurz, für meinen Geschmack.

Danach folgte mein persönlicher Höhepunkt des Abends: Lordi! Auf die hatte ich mich am allermeisten gefreut - und es war noch besser, als ich es mir vorgestellt hatte. Dass ich von Lordis supertollen Kostümen und Masken ja total begeistert bin, kann sich sicher jeder denken. ;-) Aber neben der coolen Musik, die eine unglaublich starke Partystimmung in die Halle brachte, gab es zudem auch noch immer wieder kleinere Showeinlagen: So wurde beim "Chainsaw Buffet" die zum Dinner geladene Dame mit einer Axt erschlagen und danach mit einer Kreissäge zerstückelt. - Bon appetit! Ich habe mich köstlich amüsiert. :-) Bei meinem totalen Lordi-Lieblingslied ("Devil is a Loser") öffnete Mr. Lordi große Dämonenschwingen. Und zum Schluss kam er nochmals als Bad Santa auf die Bühne: Er hatte sich dann einen roten Mantel umgeworfen und einen langen, verfilzten, weißen Bart an. Ich hüpfte, sang und schrie mit und alle brüllten das "Hard Rock Hallelulaj" zusammen. Zum Schluss gab es noch 2 weitere Songs als Zugabe; die Spielzeit war sicherlich länger gewesen als die von Lord of the Lost. - Leute; wer am Samstag nicht auf der Eisheiligen Nacht gewesen ist, hat schon allein wegen Lordi echt was verpasst!

Als nächstes kam eine Pagan Band namens Korpiklaani auf die Bühne. Naja... Die Leute waren sicherlich gut, aber da es nicht meinem musikalischen Geschmack entsprach, haben blende666 & ich die Zeit genutzt, um im Vorraum ein wenig auszuspannen und eine Brezel zu essen.

Last but not least: Subway to Sally natürlich. Hier hatte mir ihr Auftritt und ihre Performance erheblich besser gefallen, als im August auf Wacken. Um dem Thema "Eisheilige Nacht" gerecht zu werden, gab es ersteinmal Schneegestöber in der Halle. Es folgte schätzungsweise eine knappe Stunde schöne Musik. Und wieder wurde getanzt, gesungen, gelacht. Das Publikum sang "Kleid aus Rosen" fast gänzlich alleine - und zum Abschluss der Klassiker: "Julia und die Räuber". Heute bin ich heiser und ich hab ein bisschen Muskelkater. :D

Blende666 hat jeeede Menge tolle Konzert-Fotos gemacht, aber diese sind leider ersteinmal dem Dark Spy Magazine vorbehalten... Sorry!

Um Punkt Mitternacht endete die Eisheilige Feier.


Aber für blende666 & ich war ging es noch weiter: Auf nach Oberhausen, zum Bal Noire!

Wir gingen ursprünglich nicht davon aus, dass die Eisheilige Nacht so früh endet; so nutzten wir dann nun doch noch die Gelegenheit, um "mal eben kurz" im Kulttempel vorbei zu schauen. Schließlich wussten wir, dass uns dort viele tolle Menschen erwarten würden - und zudem ist eines unserer Bilder ja DAS Motiv des Bal Noires, wie ihr hier auch nochmal auf der Leinwand vor Ort sehen könnt:


Die Live-Performance im Kulttempel hatten wir zwar aufgrund der vorgerückten Stunde nicht mehr mitbekommen, aber auch so war es noch eine tolle Nacht und wir mussten uns wirklich zwingen, um 3:00 Uhr dann endlich nach Hause zu fahren, da am kommenden Tag schon wieder das nächste Shooting anstand.

Neben vielen liebenswerten Gästen und Händlern gab es zudem auch jede Menge wundervolle Gewandungen: Weit über die Hälfte aller Besucher/innen hatten sich in Steampunk-Outfits gehüllt. Es gab größtenteils ruhige Klänge und die Damen schwebten mit ihren Reifröcken elegant über die Tanzfläche.


Ein kleines Buffet gab es auch noch - zumindest war noch ein wenig davon zu sehen, als wir um kurz vor 1:00 Uhr an der Location eintrafen.

Es war also auch nochmal eine seeehr gelungene Party und auch hier muss ich wieder sagen: Wer nicht dort war, ist selber Schuld! :-P

 

 

So, ihr Lieben. Das war's ersteinmal von mir.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und danke für euer Interesse und eure Treue.

Wer mag, ist gerne dazu eingeladen, auch in 2014 meine Aktivitäten weiter zu verfolgen. Sei es unter meinen "News", bei den neuesten Uploads im "Bilder-Archiv" oder unter "Facebook".

 

 

Die besten Wünsche und Grüße an euch und ein großes Dankeschön für ein fantastisches Jahr 2013!

:-*

Eure Sarathustra


 

 

 

23.12.2013: Party is going on!

Die letzten Wochen waren gefüllt mit tollen Partys und jede Menge Vorbereitungen für das kommende Jahr.


Eine kurze Review möchte ich euch auf den Fetish Evolution Winterball geben:

Es war eine glanzvolle Nacht mit klasse elektronischer Musik, ausgelassenen, schönen Gästen und toller Stimmung. Ich hatte mich riiiiiiiesig darüber gefreut, jede Menge Freunde & Bekannte auf dem Winterball gesehen zu haben. Leider hatte ich viel zu wenig Zeit, um mich mit allen ausreichend lange unterhalten zu können. - Ich hoffe, dies auf den nächsten Events nachholen zu können!

Dieses Mal habe ich bei keiner Show mitgewirkt, sondern lediglich Outfits besorgt (ich danke Latex Desire :-*) und ein bisschen - zusammen mit wunderschönen Damen - in einem der großen Käfigen getanzt. Den Rest der Zeit habe ich mit feiern, quatschen und dekorativem Herumstehen verbracht. :D


Wer weitere Eindrücke vom FE Winterball, sowie von Sarathustra in Aktion sehen möchte (ihr seht mich also kurz beim Schminken und zudem ab ca. 1:11 beim Tanzen), kann sich am besten einfach mal das folgende Video anschauen.

*klick mich*



Was gibt's sonst noch Neues?

- Ach ja: Zum Bal Noire am 28.12. werde ich wohl doch NICHT gehen.

Oder wenn, dann nur gaaaanz spät nachts / früh morgens, denn zuvor bin ich auf der Eisheiligen Nacht in Bochum. Soeben bekamen wir die Mail, dass blende666 & ich im Auftrag des DARK SPY Magazins offiziell vor Ort sein und ordentlich feiern sollen. :D

 

Ferner werden gerade die nächsten Workshops & Events für das erste Quartal 2014 geplant.

Hier eine kleine Übersicht:

 

19.01. ab 11:00 Uhr: Vernissage "Dark Fairytales" im Jules Papp, Krefeld

19.01. bis 19.04.: Ausstellung "Dark Fairytales" im Jules Papp, Krefeld


02.02. von 14:00 bis 19:00 Uhr: Workshop "Modelführung für Fotografen/-innen" im fotomagic, Gelsenkirchen

09.02.von 10:00 bis 15:00 Uhr: "Coaching für Foto-Models" im fotomagic, Gelsenkirchen

08.03. von 15:00 bis 20:00 Uhr: Foto-Workshop "Fetish-Fashion" mit blende666 im fotomagic, Gelsenkirchen

 

 

Alles klar? - Ich hoffe, wir sehen uns! ;-)

 

Ansonsten wünsche ich euch ersteinmal schööööne Feiertage.


(Foto: blende666; Bad Santa: Herr Buchta; Model, MUA & EBV: Sarathustra)

 

Einen kleinen Event-Bericht von der Eisheiligen Nacht gibt es noch in diesem Jahr. - Versprochen! ;-)

 

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

 

 

 

17.12.2013: Noch ein Kalender gefällig? - Das Marquis Magazin gibt Tipps. ;-)

Ein paar wenige Kalender "Your Fetish Year 2014" sind noch zu haben. Und hier kommt dann nun auch die nächste Publikation:

Das Marquis Magazin stellt den Kalender von blende666 & mir in seiner neuen Ausgabe (Marquis Magazine No 59) kurz vor.

Eigentlich freue ich mich sehr darüber, dass das Marquis Magazin auf unseren Kalender aufmerksam geworden ist, aber dennoch bin ich nicht nur "ein wenig" über die Präsentationsart enttäuscht:

Der Kalender wird mit "Blende666" vorgestellt, ferner wurden lediglich die Homepages von blende666 und von unserem Sponsor YourFetishWorld abgedruckt. Ich werde nur kurz als Model genannt. - Dass ich die Sets mit blende666 ZUSAMMEN gestaltet, 80% der gesamten Bildbearbeitung gemacht und das Kalenderdesign ganz alleine angefertigt habe, wird komplett unter den Tisch gekehrt.

Das ist für mich ganz schön frustrierend. :-(

Naja... Sehen wir es trotzdem mal als nette Werbefläche an...

 

Also: Wer noch einen dieser tollen Kalender haben mag, der schreibe mich bitte möglichst schnell an. Viele gibt es nicht mehr...! ;-)

 

 

Liebe Grüße,

Eure Sarathustra

 


 

 

09.12.2013: Ein bisschen Werbung: Kunstdrucke im "Ausverkauf" ;-)

Weihnachten rückt bedrohlich näher. Draußen ist es kalt und ungemütlich. - Also die beste Zeit, um sich einen schönen Kunstdruck zuzulegen oder zu verschenken. ;-P

Ich habe endlich mal alle Kunstdrucke, die wir noch Daheim und auf diversen Ausstellungen rumstehen / rumhängen haben, inventarisiert und will sie jetzt los werden - ICH WILL PLATZ FÜR NEUES!!!

Das ist vielleicht eure Chance. ;-)

Wir bieten nun unsere Exponate zum vergünstigten Preis zum Kauf an. Aktuell findet ihr auch einige Angebote auf unserem ebay-Profil.


 

Auktion verpasst? - Kein Problem!

Auch außerhalb von ebay könnt ihr jederzeit Kunstdrucke bei mir via Mail bestellen.

Hier ist mein FOR SALE Ordner, in dem ihr alle preisreduzierten Kunstdrucke finden könnt.

*klick mich*

 

Und sollte euer Lieblingsbild oder die für euch perfekte Größe oder das perfekte Material (Leinwand, ALU Dibond, Acryl, Fotopapier) nicht im "FOR SALE" Angebot enthalten sein, dann könnt ihr natürlich jederzeit euer Wunsch-Bild - individuell auf eure Bedürftnisse angepasst - bei uns bestellen. Eine Beispielliste für Materialien und Größen findet ihr hier:

*klick mich*

Andere Formate / Größen sind (fast) immer möglich. ;-)

 

 

Jetzt bestellen und vor Weihnachten geliefert bekommen. Ist ja logo.

So. Ich hoffe, dass ich euch mit dieser Werberunde nicht zu doll genervt habe. ;-)

 

Liebste Grüße!

Eure Sarathustra

 


 

 

01.12.2013: Cover GOTHIC MAGAZINE No 80

Hallo ihr Lieben! Hier nun die versprochene nächste Publikations-Ankündigung. ;-)

Wer meinen News-Eintrag vom 02.09.2013 gelesen hatte, der kann sich vielleicht noch daran erinnern, dass im Gothic Magazine No 79 ein Bild von mir in einem Johanna Macht Kleid abgedruckt wurde. Ich erklärte dazu, dass jenes Bild aus einem großen Editorial-Shoot stammt und dass die gesamte Foto-Serie demnächst exklusiv im Gothic Magazine als mehrseitiges Special präsentiert werden sollte.

Also... Die komplette Bilderserie gibt es leider immer noch nicht für euch zu sehen, was uns (also blende666 & mich und unser tolles großes Team, welches an diesem wundervollen Editorial mit viel Herzblut mitgewirkt hat) natürlich etwas ungeduldig werden lässt; Welcher Künstler brennt denn nicht darauf, seine neuen Werke so schnell wie möglich dem Publikum zeigen zu dürfen?

Aber wir wollen uns nicht weiter beklagen; Statt des extra Berichts gibt es nun ertsteinmal einen netten weiteren "Appetizer" zu dem, was dann später folgen wird: Und zwar könnt ihr jetzt auf der neuen Ausgabe (Gothic Magazine No 80) ein weiteres Foto jenes großen Editorial Shoots sehen... Direkt auf dem Cover des Magazins, sowie als Cover der CD-Beilage! :-)


(Photo: blende666;   Model & Retouch: Sarathustra;   Dress: Johanna Macht;   MUA: Kami Zero)

Ich hoffe, ihr seid also auch noch weiterhin neugierig darauf, wie wohl der Rest jener Serie aussehen mag... ;-)

 

 

Ferner findet ihr im Gothic Magazine No. 80 auch die Bilder der diesjährigen M'Era Luna Fashion Show - und auch auf jenen Seiten findet ihr eure Sarathustra in einem Traum-Kleid von Johanna Macht, denn ich durfte das Abschlusskleid ihrer Fashion Show 2013 präsentieren, zudem geschmückt mit Accessoires aus dem Hause Bertoldini Guliana. *schwärm*


 

 

Also ich würd mal sagen: Das Gothic Magazine No. 80 lohnt sich auf jeeeden Fall! ;-)

Und die Ausgabe No. 81, auf welcher die Videos der Fashion Show und (hoffentlich endlich ;-)) das Editorial von blende666 & mir zu sehen sein werden, wird bestimmt auch sehr interessant.

;-)

 

 

Liebste Grüße an euch alle!

Eure Sarathustra

 

 

 

 

26.11.2013: Sarathustra in der Medienwelt. Heute: DARK SPY No. 56

Nach und nach erscheinen nun Ende November / Anfang Dezember die nächsten Ausgaben diverser Gothic- & Fetish-Magazine. Und da darf Sarathustra ja nicht fehlen, oder? ;-)

Als erstes möchte ich euch heute das neue DARK SPY Magazin nahelegen, Ausgabe Nr. 56. Hier findet ihr von und über YourShape einen ganzseitigen Bericht (neben einer hübschen Werbeanzeige mit einem Steampunk-Foto von mir). Die Fotos zu jenem längeren Bericht schoss blende666 im letzten Frühjahr in einer wunderschönen Jugendstil-Villa.

Hier in dieser Zeitschrift seht ihr mich also als Model für YourShape.


Eine weitaus größere Bedeutung für mich haben aber die Publikationen in zwei anderen Magazinen, welche in Kürze erscheinen werden. Doch ich will noch nicht zu viel verraten. - Wartet noch ein paar Tage und dann gibt es weitere News!

:-)

 

Bis dahin...

Liebste Grüße!

Eure Sarathustra

 

 

 

 

14.11.2013: Ein paar tolle Event-Hinweise für Dezember ;-)

Der Sommer war zwar nicht gerade warm, aber Herbst & Winter machen die Sache irgendwie auch nicht besser. Was kann man gegen die kalte Jahreszeit Besseres ausrichten, als entweder - den Vögeln gleich - weit weg zu reisen, oder aber sich heiß zu tanzen und vögel... ähm... egal? ;-)

Blende666 & ich haben zwar noch ein paar Shootingtouren jetzt im November vor uns:

18.11. - 25.11. Venedig

28.11. - 1.12. Freiburg,

aber da ist es wohl auch nicht wärmer als in Bochum. :D


Und was machen wir den fiesen Dezember über, außer langweilige Weihnachtsfeiern zu besuchen? - Wir gehen richtig Party machen, wie es sich gehört! ;-)

Wir haben uns für Dezember eine Menge an Events vorgenommen, die wir besuchen wollen. Unter anderem:

- Sa, 7.12. Gothic Industial Party, Oberhausen

- Sa, 14.12. Fetish Evolution Winterball, Neuss

- Fr, 20.12. Midwinternight Bizarre, Dortmund

- Sa, 21.12. Kinky Beats, Köln

- Sa, 28.12. Bal Noire, Oberhausen

 

 

Zwei der oben aufgelisteten Events möchte ich euch nocheinmal ganz besonders nahelegen:

 

 

14.12.2013: Fetish Evolution Winterball

In der edlen Kulisse des 102 in Neuss wird auf einem futuristischen Floor gefeiert, was das Zeug hält. Es wird live-Performances geben, die jedoch den Tanz- & Partyfluss der Gäste nicht stören sollen. Anderes als zum FE Weekend wird im Winter der Fokus mehr auf das Bizarre und Freche gelegt. Süße Latex-Mode-Püppchen findet ihr hier weniger. Zudem wird es eine Play-Area geben, sowie einen VIP-Bereich mit tollem Buffet. - Und es wartet noch eine weitere Besonderheit auf das Publikum. Aber mehr darf ich noch nicht verraten. ;-)

 

 

28.12.2013: Bal Noire

Der Bal Noire unter Leitung von DJ Uru (Gothic Industrial Party) findet bei Weitem nicht zum ersten Mal statt, doch erstmalig in einer neuen Location (nämlich dem schönen Kulttempel in Oberhausen) und erstmalig nicht exakt zu Silvester, sondern kurz vorher. Das Hauptthema des Abends ist "Steampunk", weshalb u.a. auch Yourshape mit einem Stand vor Ort vertreten sein werden. Aber ebenso sind alle anderen Gothic-Spielarten (z.B. Burlesque, Rockabilly, Fetish-Wear, etc.) gerne gesehen und werden durch verschiedene Händlerstände sowie kleinere Performances mit auf den Plan gebracht. Blende666 & ich werden evtl. auch einen kleinen Infostand vor Ort haben. - Und wenn nicht, dann tanzen & feiern wir einfach "ganz normal". :-)

 

 

Also, meine Lieben... Wir sehen uns doch bestimmt im Dezember, oder? ;-)

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 


 

 

04.11.2013: Am nächsten Wochenende: Foto-Workshop "Aufsteckblitze"

Es geht in die nächste Runde: Der Foto-Workshop zum Thema "Kreatives Arbeiten mit dem Austeckblitz" findet am kommenden Sonntag, den 10.11.2013 im Mietstudio "fotomagic" statt.

In diesem 7-stündigen Workshop wird gezeigt & selber ausprobiert, wie man tolle Bilder mit Aufsteckblitzen (entfesselt und nicht entfesselt) erzeugen kann und was es alles für Variationsmöglichkeiten gibt: Angefangen vom supergünstigen Fotoset für kleines Taschengeld bishin zu teuren Systemblitzen ist alles am Start.

Blende666 hat zudem neue Technik besorgt und somit nochmal neue interessante Info-Punkte auf seiner Agenda. Und wir haben ein wundervolles 2. Model, das mich an dem Tag unterstützen wird: Meine bildhübsche Freundin Luxuria. <3

 

Hier mal ein Bild, welches blende666 von Luxuria & mir auf einem Festival spontan mit einem Aufsteckblitz geschossen hat:


 

Hier nun alle Eckdaten kurz zusammengefasst:

 

Datum: Sonntag, 10.11.2013

Zeit: 11:00 bis 18:00 Uhr

Ort: Mietstudio "fotomagic", Pommernstr. 17a, Gelsenkirchen

Dozent: blende666

Models: Luxuria & Sarathustra

Teilnehmer: Anfänger & Fortgeschrittene; maximal 10 Personen

Preis: 99,- €

Inklusive: Studiomiete, Dozenten- & Modelgage, Getränke & Snacks, nicht-kommerzielle Nutzungsrechte für die entstandenen Bilder


Na? Klingt das nicht alles verlockend? - Also ich finde, schon. :-)

Und wen das alles noch nicht überzeugt, um an unserem Workshop am 10.11. teilzunehmen, der bekommt jetzt noch das ultimative Super-Pro-Argument: Sarathustra ist für diesen Tag die offizielle Schnittchen-Schmier-Schlampe und schmiert Brötchen für alle! :D

 

Weitere Infos und Anmeldung am besten unter info [at] blende666.de

 

 

 

Liebste Grüße und vielleicht bis Sonntag!

Eure Sarathustra

 


 

 

29.10.2013: Videos von dem Fetish Evolution Weekend 2013

Endlich sind sie veröffentlicht! - Die ersten Videos von und über das vergangene Fetish Evolution Weekend. :-)

Einen ausführlichen Bericht über jenes tolle lange Wochenende, welches jedes Jahr über Ostern in Essen stattfindet, hatte ich ja schon im April für euch hier unter den News bereit gestellt.

Die Videos waren schon seit Langem fertig, doch erst jetzt gibt es die Freigabe dazu.


Also, meine Lieben...!

Hiermit darf ich euch nun endlich kurze und glanzvolle Einblicke in das FE Weekend geben.

Das erste Video ist ein Zusammenschnitt aus fast allen Tagen und fast allen Events.

Ich persönlich finde es natürlich sehr schade, dass die ART Bizarre (also die Kunstausstellung, die blende666 & ich als Art Directors betreut und organisiert hatten) nicht im Video gezeigt wird. :-(

Aber dafür könnt ihr mich zwei mal entdecken: Einmal bei einer der Modenschauen und einmal beim Tanzen. - Mal schauen, wer mich findet. ;-)


*klick mich*

 

 

 

Und dann gibt es noch ein weiteres Video, speziell nur von der Modenschau, auf welcher ich als Model mit vertreten war: Jewelery & Couture vom Atelier Bertoldini Giuliana - direkt eingeflogen aus der Stadt der Masken, aus Venedig.


*klick mich*

 

 

Oh, ach ja: Vom 18. bis zum 26. November sind blende666 & ich nicht zu erreichen; da folgen wir nämlich der Einladung von Bertoldini Giuliana und reisen nach Venedig, um einige gemeinsame Shootings umzusetzen. - Seid auf die Ergebnisse gespannt! ;-)

 

 

Liebste Grüße und man sieht sich spätestens zum nächsten Fetish Evolution Weekend? ;-)


Eure Sarathustra

 

 

 

 

14.10.2013: Kalender "Your Fetish Year" 2014

Es gibt ihn doch...! Der Kalender "Your Fetish Year" geht in die nächste Runde! :-)


Eigentlich wollten blende666 & ich für das kommende Jahr mal keinen Kalender anbieten. Aber wir erhielten soooo viele superliebe Mails & Nachfragen dazu, dass wir nun zu guter Letzt einfach nicht mehr widerstehen konnten.

Ihr habt uns also überredet. ;-)

Ergo telefonierten wir letzte Woche mit unserer Freundin von YourFetishWorld und entschlossen uns spontan dazu, für 2014 wieder einen gemeinsamen Kalender zu publizieren.

13 verschiedene Motive aus dem Bereich "Dark Glamour Fetish" mit Outfits von unterschiedlichsten Labels / Designern könnten bald auch euer Zimmer zieren... ;-)

Und hier ist nun eine kleine Preview unseres neuen Schätzchens:

- TADAAAAA!

 

Nun die weiteren Infos zum Kalender:


- Wandkalender mit Spirale & Aufhänger

- Großformat Din A3 (ca. 42 x 37 cm)

- Hochformat

- 14 Seiten

- Sonntage gekennzeichnet

- matt gestrichene Oberfläche

- dickes Papier & leuchtende Farben

- gerne mit persönlicher Widmung und/oder Autogramm

- bestellbar ab JETZT

- lieferbar ab Anfang November


Preis: 19,90 € + Versand*

 

*(6,90 € Versandkosten innerhalb Deutschlands; Versand ins Ausland ist natürlich auch möglich).

 

Und weil's so schön ist, hier noch eines der Kalender-Motive mit dem Kalendarium:

 

Wer einen dieser Kalender haben möchte, der schreibt mich einfach per Mail an.

info [at] sarathustra.de


Ich freu mich drüber! :-)

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

 

 

 

07.10.2013: Liquid Latex Performance: 19 Jahre Gothic Industrial Party

Samstag Nacht gab es die angekündigte Live-Performance von blende666 & mir auf der Gothic Industrial Party (GIP). Unsere Aufgabe war es, ein ansprechendes Foto-Set in den Räumlichkeiten zu kreieren und irgendwie Flüssig-Latex mit einzubauen.

Zuerst hatten wir keine zündende Idee und wochenlang hin und her überlegt. 1 Woche vor Event-Beginn standen dann immerhin die Requisiten fest, die für unser Set zur Verfügung stehen könnten. Darunter war u.a. ein Betstuhl. - Und da sprang das Kopfkino sofort an. :-)

Eine abtrünnige Latex-Nonne sollte es sein, mit einem schwarzen, umgedrehten Kreuz auf dem Rücken, die von den "braven" Nonnen mit weißem Kreuz für ihre Sünden gezüchtigt wird.

Ja, klingt für die SM-Szene bestimmt ziemlich stereotyp, aber wir hatten sowas bisher noch nicht umgesetzt. Für unsere Verhältnisse zweifellos ein sehr provokantes Set. ;-)

Das entsprechende Bild habe ich auch schon fertig bearbeitet. :-)

Nachdem wir mit unseren Live-Shooting-Sets fertig waren (ich variierte mehrfach das Outfit und wir schossen noch einige Einzelbilder, von welchen wir bestimmt auch nochmal ein paar für die Internet-Präsenz bearbeiten werden), gaben wir den interessierten Besuchern noch Tipps für das Painten mit Flüssig-Latex und es entstanden noch einige nette Bilder in diesem Zusammenhang.


Die Stimmung sowie die Musik des Abends war großartig, nur leider hatte ich gar keine Zeit zum Tanzen gehabt. Dafür hatte ich aber immerhin mit ganz vielen lieben Menschen ein paar Worte wechseln können und den schwarzen Trubel rings herum genossen. :-)


Ach ja: Hier noch ein Event-Foto shot by blende666.

Von links nach rechts: DJ Uru (Veranstalter der GIP), DJ Diva (Gast-DJ) und Sarathustra ;-)

 


Ich danke allen lieben Leuten, die am Samstag vor Ort waren. Ich war wirklich sehr gerührt, dass einige wirklich nur wegen unserer Performance erschienen waren. - Ein sehr großes Lob für blende666 & mich! :-*

 

 

Liebste Grüße auch an alle Daheimgebliebenen und ich freue mich schon auf die nächste GIP. ;-)

Eure Sarathustra


 

 

 

29.09.2013: Live-Shooting & Latex-Painting auf der kommenden GIP (5.10.)

Das letzte Wochenende ist noch nicht ganz vorbei, da denke ich schon an das nächste. ;-)

Denn: Nächste Woche Samstag feiert die Gothic Industrial Party (GIP) ihren 19. Geburtstag. Und blende666 & ich feiern mit. Und IHR hoffentlich auch. ;-)

Zur Feier der Nacht werden blende666 & ich ein kleines Foto-Shooting auf der nächsten GIP durchführen. Hierfür wird ein schönes Set aufgebaut und wir werden viel mit Liquid Latex arbeiten. Aber mehr verraten wir noch nicht. Kommt vorbei und lasst euch überraschen! ;-)

Und wer auch in jener Nacht Bilder von sich selber in ähnlichem Style haben möchte: Kein Problem! Nach unserem Shooting steht sowohl das aufgebaute Set als auch ein Topf Flüssiglatex für die Gäste zum Selber-Matschen zur Verfügung. - Wir sind gespannt, was ihr selber Kreatives aus diesen Sachen zaubern könnt! :-)

Also: Nicht verpassen!

Am Samstag, den 5.10. ab 22:00 Uhr Gothic Industrial Party im Kulttempel Oberhausen.

 

 

So. Und jetzt spulen wir nochmal ein bisschen zurück und ich schreibe noch ein paar Zeilen über das (noch) aktuelle Wochenende. :-)

Der Freitag Abend startete gemütlich mit unserer Finissage in der SOLD OUT Gallery. Dieses Mal waren deutlich weniger Leute als zur Vernissage zu Gast - aber damit hatten wir ja auch gerechnet. Es kamen viele liebe Freunde, die es zur Vernissage zeitlich nicht geschafft hatten. Gemeinsam zelebrierten wir den letzten Tag der Ausstellung. Abschließend liefen wir dann mit einer 13-köpfigen Truppe noch durchs angrenzende Bermuda3Eck, um noch etwas zusammen zu essen und zu trinken. Es war sooo wundervoll! Und diejenigen, die dann immer noch nicht die Nase voll hatten, sind mit uns gemeinsam noch in die Matrix gefahren, wo wir bis 4:00 Uhr morgens noch durchfeierten.

Liebe Leute - DAS war mal echt ne gelungene Abschieds-Party für ne Ausstellung! :D

 

Am Samstag ging es weiter: Zuerst ein kurzer Besuch auf der Geburtstagsfeier LASZIVOs in Duisburg. Ähm.... ja... Ein Paar neue Heels musste ich natürlich mitnehmen... :-)

Weiter ging es zu einem High Heels Treffen in Essen, auf welchem wir leider auch nur kurz verweilen konnten, weil wir noch uuuunbedingt zur Kinky Beats nach Köln fahren wollten. - Yeah!

Dort tanzten wir noch bis so ca. 3:00 Uhr und waren dann irgendwann echt froh, ins Kopfkissen horchen zu können.

 

Der Sonntag war hingegen schon eher ruhig. Neben ein paar privaten Terminen gab es noch einen Abstecher zu Cami Moden in Leverkusen. Dort hängen ja immer noch einige unserer Kunstdrucke (Ausstellung "Hautnah"), weshalb wir dann doch hier und da mal auf Camis Fashion-Partys aufkreuzen.

 

Und nun ist das Wochenende auch schon wieder zu Ende. :-)

Wir haben nun Sonntag Abend, blende666 & ich sind ganz schön erschöpft und freuen uns schon auf die kommenden Events & Shootings.

 

 

Man sieht sich hoffentlich bald? ;-)

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra


 

 

23.09.2013: Finissage "Colour-Slam" an kommenden Freitag in Bochum

So allmählich neigt sich unsere Ausstellungszeit in der SOLD OUT Gallery in Bochum dem Ende entgegen. Wir danken allen lieben Leuten, die uns & die Ausstellung besucht haben. :-*

Aber zum Schluss wollen wir es nochmal richtig krachen lassen! ;-)

Ihr alle seid herzlich eingeladen, mit uns zusammen die Finissage zu feiern, am kommenden Freitag, den 27.09.2013, von 18:00 bis 21:00 Uhr.

 

Einen suuuuupersüßen Bericht über die "Colour-Slam" von Gina Giraffe findet ihr übrigens jetzt auf der Kinky Family Seite. :-)

*klick mich*

 

Also, wer Zeit & Lust hat: Kommt vorbei!

SOLD OUT Gallery, Königsallee 16, 44789 Bochum

Der Eintritt und Knabbereien sind natürlich gratis, Getränke leider nicht.

 

 

Liebste Grüße und hoffentlich bis Freitag! ;-)

Eure Sarathustra

 

 

P.S.: Wer danach noch immer nicht genug von uns hat, kann gerne einfach ganz ungezwungen mit blende666 & mir zusammen durch's angrenzende "Bermuda3Eck" ziehen. Und nachdem wir dort ein paar Stündchen den ausklingenden Abend genossen haben, geht's für uns dann auch noch (irgendwann gegen Mitternacht) weiter in die Matrix. ;-)

 

 

 

20.09.2013: Wacköööööön & Rammstein im aktuellen Dark Spy Magazine (No 55)

Ab heute gibt es die nächste Ausgabe des DARK SPY Magazins (No 55) im Handel.

Dort findet ihr meinen kleinen Wacken-Bericht, den ich euch ja schon vor einiger Zeit hier unter meinen News zum Besten gab. - Jahaaaa... Meine Leser bekommen alles etwas schneller. ;-)

Also, eigentlich findet ihr sogar zwei Wacken-Berichte im neuen Heft. Der eine geht so ganz allgemein über Wacken (wie hier unter meinen News):

Der andere speziell über meine Eindrücke vom Rammstein-Auftritt. Hierfür hatte ich den ersten Bericht nochmal im Mittelstück ein bisschen umgeschrieben und den Schwerpunkt anders gelegt. - Wer konnte denn ahnen, dass gleich beide (sich sehr ähnelnden) Berichte abgedruckt werden??

Die zahlreichen Rammstein-Fotos, die ihr in der hiesigen Ausgabe im Centerfold, auf beiden Posterseiten, im Rammstein-Special und auf dem Backcover sehen könnt, stammen von blende666 und wurden aus rund 25. Reihe auf Wacken geschossen.

 

Ach ja: Und auf der CD-Beilage gibt's noch mehr Bilder shot by blende666 von diversen Festivals. Dort sind dann auch Fotos von mir und meinen lieben Freunden (auf dem Blackfield Festival) zu sehen. <3


Geht in den nächsten Hauptbahnhof, Presseladen, ö.ä. und schaut es euch einfach mal an. Oder noch besser: Kauft das Magazin einfach. ;-)

(Nein, ich bekomme keine Provision. Ich bin nur überzeugt davon, dass man die Printmedien in der heutigen Zeit mehr unterstützen muss.)

 

 

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende euch allen,

Eure Sarathustra


 

 

 

14.09.2013: Das war unser erster Fifties-Workshop

Erschöpft und gut gelaunt kommen blende666 & ich zurück nach Hause von unserem heutigen Fifties-Foto-Workshop.

Für diesen 8-stündigen Event hatten wir uns etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Wir hatten ein Cadillac Museum und den dazu gehörigen Amarican Diner in Hachenburg (das ist am am A... der Welt, unsere Fahrzeit vom Ruhrpott aus betrug 2 Stunden) angemietet. Zunächst waren wir uns nicht sicher, ob diese Art von Workshop überhaupt Interessenten finden würde, zumal wir keinerlei Leute kennen, die aus der Region um Hachenburg kommen.

- Und was war? - Der Workshop war binnen 48 Stunden komplett ausgebucht. Absolute Rekordzeit! Die Teilnehmer: Alles bekannte Gesichter und fast alle aus'm Pott. :D

Und dann kam die Katastrophe: Von 6 zugelassenen WS-Teilnehmern sagten im Laufe der Zeit 5 Leute wieder ab. Das war auch ein echter Rekord für uns.

Ich war entsetzlich wütend ob so viel Unzuverlässigkeit (nur wenige der Abmeldungen hatten einen triftigen Grund). Ich war so enttäuscht, dass ich die ganze Sache am liebsten abgeblasen hätte. Zum Glück haben wir dies nicht getan - und wir hatten ja auch noch einige Bewerber auf der Warteliste stehen, die dann nachrücken konnten. 

Wir steckten viel Muße, Geld & Vorbereitungszeit in diesen Event und wirklich erstmalig ergriff uns Sorge, dass etwas schief gehen könnte. Und über Wirtschaftlichkeit muss man hier gar nicht erst nachdenken. - Es war eher ein Spassprojekt und ein erster Testballoon. ;-)


Ergebnis: Wir waren sehr zufrieden! Die Betreiber des Cadillac Museums waren sehr hilfsbereit, nett & zuvorkommend. Wir konnten viele spannende Sets umsetzen (auch, wenn wir das Outdoor-Set spontan abbrechen mussten, da es plötzlich sintflutartig zu regnen begann). Und die Outfits, welche mir Killerkirsche für diesen Tag gespondert hatte, saßen alle wie angegossen. :-)

Ich denke, wir werden so einen Workshop irgendwann nochmal im Cadillac Museum anbieten. Aber dann vielleicht auf 6 oder 7 Stunden beschränkt und gegen etwas höhere Teilnahmegebühr als dieses Mal. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden; ich schicke weitere Infos dann auch gerne via Rundmail durch den Äther.

 

Die ersten Bilder könnt ihr in Kürze hier sehen. Versprochen! :-)

 

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

Edit 19.09.: Die ersten Bilder sind fertig bearbeitet. :-)

Weitere Fotos findet ihr natürlich wieder im Bilder-Archiv unter "neueste Uploads".



 

 

 

08.09.2013: Es gibt hübsche Postkarten zu verschenken! ;-)

Wer in diesem Jahr schonmal einen Messe-Stand von Bertoldini Giuliana besucht hat, wird dort immer zwei große gerahmte Bilder von mir gesehen und mich auch auf sämtlichen Flyern wiedererkannt haben.

Nun gibt es zudem eine (wie ich finde) sehr schöne Postkarten-Kollektion von diesem traumhaften Schmuck-Designer. 3 unterschiedliche Motive sind vorhanden; alle drei zeigen dat Sarathustra, shot by blende666. -  Ich war überrascht und fühlte mich sehr geehrt, als ich dies erfuhr. :-)

Ich habe ein kleines Paketchen von diesen 3 verschiedenen Postkarten mit nach Hause genommen, um sie an euch verschenken zu können.

20 mal 3 Postkarten verschenke ich somit nun an die ersten 20 Leute, die sich bei mir melden.

Schreibt mich bei Interesse einfach an. ;-)

 

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 


 

 

02.09.2013: Sarathustra als "Nebendarstellerin" aktuell in diversen Medien ;-)

Nicht, dass ihr glaubt, derzeit gäbe ein keine (bewegten) Bilder von mir in der Medienwelt...

;-)

Ich habe eher zufällig ein Bild von mir im aktuellen Gothic Magazine (Nr 79: Special: "Gothic Lifestyle No 17") gefunden. Und zwar von einem bisher noch unveröffentlichtem Shooting. Gezeigt wird es in einem Kurzbericht über die Designerin Johanna Macht, die ja auf dem diesjährigen M'Era Luna Festival auf der vom Gothic Magazine organisierten Fashion Show den Anfangs-Walk geben durfte. Ich habe Johanna vor 2 Jahren eben auch auf der M'Era Luna Fashion Show kennen gelernt und arbeite seitdem häufiger mit ihr zusammen. Ihre Kleider inspirieren mich sehr.

So gab es dann auch im letzten Jahr ein Shooting in einem Schloss, für welches Johanna extra zwei Kleider schneiderte. Die ganze Serie als Editorial wird demnächst im Gothic Magazine publiziert.

Ein erstes Bild vorab gibt es schon in der jetzigen Ausgabe. - Ich hoffe, es macht euch neugierig. ;-)


Ach ja, und wer mich nicht erkennt: Es ist das rechte Bild. ;-)

 

Wie bereits beschrieben: Dieses Jahr war Johanna Macht wieder auf der Fashion Show des M'Era Luna dabei. Dieses Mal mit der Pole Position. :-) Ich hatte die Ehre, das Abschlusskleid der neuen Kollektion zu präsentieren.

Im offiziellen M'Era Luna Trailer bin ich auch zu sehen:

*klick mich*


Schaut mal bei Minute  0:28

:-)

 

Und dann nicht zu vergessen: Ein bisschen was gibt's auch im aktuellen Dark Spy Magazin (Nr. 54): Natürlich wieder zum Thema "WGT" 2013. Blende666 hat fleißig Fotos gemacht und eine ganze Menge davon sind in der Ausgabe 54 zu finden. Im Heft selber gibt es ein schönes Bild mit mir und dem sehr sympathischen Redakteur Michael Falkenstein, wie er brav neben mir kniet. :D  Und auf der CD-Beilage gibt es gaaanz viele Bilder, die während des Victirianischen Picknicks auf dem WGT von mir geschossen wurden.

Nun bin ich gespannt, welche Veröffentlichungen als nächstes kommen. - Es ist auf jeden Fall einiges in der Pipeline! Definitiv werdet ihr mich auch im nächsten Dark Spy sowie dem Gothic Magazine sehen.

 

 

Liebste Grüße und bis bald!

Eure Sarathustra


 

 

 

26.08.2013: Foto-Workshop Fifties, PinUp, US-Car & American Diner am 14.9.!

Für September haben wir einen super spannenden Workshop geplant! :-)

Unterstützt werden wir hierbei von Killer Kirsche, die uns mit tollen Outfits sponsern. <3

Das Motto „Fifties Alive“ wird in aufregenden Kulissen mit authentischen Requisiten umgesetzt:
Der Workshop findet im Cadillac Museum in Hachenburg statt.
Ich werde den Teilnehmern 6 Stunden lang in süßen Petticoat-Kleidchen, edlen Pencil-Dresses und frecher PinUp Mode für Fotos zur Verfügung stehen.
Ob raue Mauerwände, Oldtimer-Werkstatt, Jukebox-Ecke, oder, oder, oder... - das exklusiv gebuchte Cadillac Museum bereichert den Workshop um viele Locations und zudem um eine große Menge an verschiedenen Oldtimern (nicht nur ausschließlich Cadillacs) aus den 50er Jahren.
Bei gutem Wetter ist auch 1 Outdoor-Set geplant.
Aber die Fifties hatten natürlich mehr als nur schöne Autos zu bieten. Ein weiteres Setting wird im angrenzenden American Diner umgesetzt, in welchem wir auch die Mittagspause verbringen werden.
Ob Anfänger oder Fortgeschrittener – jeder kann mitmachen.
Es stehen sowohl eine klassische Blitzanlage und Lichtformer zur Verfügung, wie auch diverse Aufsteckblitze, die wir entfesselt auslösen können.
Wer gerne (neben seiner Kamera) eigene Blitztechnik mitbringen möchte, darf dies – nach Absprache – gerne tun.


Und hier mal alle wichtigen Daten auf einem Blick:

Thema: Fifties: US Cars, PinUp, American Diner
Datum: Sa, 14.09.2013
Uhrzeit: 11:00 – 19:00 Uhr
Ort: Cadillac Museum & Cadillac Diner, Zur Tiefenbach 6, 57627 Hachenburg
Dozent: blende666
Model: Sarathustra
Teilnehmerzahl: max. 6
Preis: 139,- € p.P.

Im Preis enthalten sind: Dozentengage, Modelgage, Locationmiete für Museum & Diner, Nutzungsvertrag für nicht-kommerzielle Nutzung der entstandenen Bilder.
Essen und Getränke sind im Preis nicht inklusive.

Bei Fragen, Anregungen und zum Anmelden schreibt uns einfach eine Mail oder ruft uns an.
Blende666: Tel.: 0178/5962300; Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
Sarathustra: Tel.: 0163/1632281; Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Die Anmeldung zum Workshop ist erst dann gültig, wenn uns Name und Kontaktdaten (Adresse, Mail-Adresse und Handynummer für den Notfall) vorliegen.

 

Na? - Ist das nicht genial? ;-)

Ich freu mich schon riiiesig drauf! :-)

 

 

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

 

 

24.08.2013: Ausstellung "Colour-Slam" in der SOLD OUT Gallery verlängert!

Wir haben eine gute Neuigkeit für alle, die es zur Vernissage am letzten Wochenende nicht geschafft haben und vielleicht auch jetzt im Moment noch keine Zeit finden können, um sich unsere Ausstellung "Colour-Slam" anzuschauen. :-)

Und zwar 1.: Die Ausstellung bleibt länger als geplant bestehen!

Und 2.: Es gibt zudem auch noch eine offizielle Finissage!


Die Kunstdrucke der "Colour-Slam" hängen nun bis zum Freitag, den 27.9. in der SOLD OUT Gallery. Weitere Ausstellungen sind für dieses Jahr eigentlich nicht mehr geplant; das ist also höchstwahrscheinlich für 2013 eure letzte Chance. ;-)

Feiert mit uns zusammen die Finissage am 27.9. von 18:00 bis 21:00 Uhr.

 

Und hier nochmal die Adresse:

SOLD OUT Gallery

Königsallee 16

44789 Bochum

 

 

Liebste Grüße und hoffentlich sieht man sich zur Finissage in Bochum. :-)

 

Eure Sarathustra


 

 

 

18.08.2013: Ausstellung "Colour-Slam" in der SOLD OUT Gallery eröffnet

Überall in der bochumer Innenstadt hingen & hängen sie: Die Werbeplakate zu unserer Ausstellung "Colour-Slam" in der SOLD OUT Gallery. Gestern wurde diese dann von blende666 & mir mit einer schönen und ungezwungenen Vernissage eröffnet. Zur Musik von VNV Nation gab es Nüsschen und Flaschenbier. - Ich fand's total super. :D

Unsere Vernissage wurde in verschiedenen Blogs & Co. (u.a. auch Coolibri) zuvor angekündigt - ohne, dass wir dies angefragt hätten.  Ich bin ehrlicherweise total baff, dass wir mittlerweile derart in den Fokus verschiedener Medien gerückt sind und nehme das als großes Kompliment hin. ;-)

Doch nun möchte ich an dieser Stelle ersteinmal ganz herzlich all denjenigen danken, die mit uns gestern gefeiert haben. Wir fühlen uns sehr geehrt, dass so einige auch längere Strecken Inkauf genommen hatten, um uns auf der Vernissage zu besuchen.

Ich danke für die vielen Zusprüche zu unseren Bildern und die netten Gespräche.

 

Für all diejenigen, die gestern nicht dabei waren, gibt es hier natürlich ein paar Impressionen zu sehen.


Dieses Mal probierten wir auch nochmal zwei neue Präsentationsformen für unsere Bilder aus:

Das Hauptmotiv "Colour Splash" gestalteten wir als Tryptichon (das hatte Wuppermond ja auch schon frecherweise verraten). Außerdem gibt es jetzt noch eine Bild-Leuchte von uns, mit austauschbaren Plexiglas-Platten, auf welche jegliches Motiv gedruckt werden kann. Wir haben einfach mal das Motiv "X-Ray: Alien Love" dafür gewählt.

(Danke an die Reporterin Gina Giraffe für's Foto)

 

Und? Wie findet ihr es?


Viele waren gestern wegen diverser Parallelveranstaltungen leider verhindert, weshalb wir darüber nachdenken, noch eine (inoffizielle) Finissage zu veranstalten, um noch mehr lieben Leuten die Möglichkeit bieten zu können, mit uns gemeinsam durch die Bilder zu schauen. Schaut hierfür einfach immer wieder mal auf meine News-Seite - ich halte euch auf dem Laufenden. ;-)

Die SOLD OUT Gallery ist ansonsten immer dienstags bis samstags ab 12:00 Uhr geöffnet und ihr könnt bis zum 12. September auf jeden Fall unsere Bilder dort besichtigen & kaufen. ;-)

 

So, das war's ersteinmal von mir.

Weitere News gibt es in Kürze - versprochen! ;-)

 

 

Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

 

 

 

 

12.08.2013: Festival-Rückblick auf Wacken & M'Era Luna 2013

Um es mit den Worten meiner Lieblings-Band zu sagen, die ich nun 2 Wochenenden hintereinander live genießen konnte: "Guten Abend, ihr schönen Menschen!"  :-)

Ich bin zurück und jetzt ist die Festival-Saison endgültig vorbei für mich. Es war toll, aber ich bin eherlicherweise auch ein bisschen froh, dass sich die nächsten Wochenenden etwas ruhiger gestalten und "nur" mit "normalen" Shootings und anderen kleineren Events gefüllt sind.

Doch nun schaue ich auf zwei sehr schöne Wochenenden zurück und gehe dabei besser mal chronologisch vor:

 

 

1: Wackööööööööööööön!

Junge, war das irre! Für mich als Gothic-Dame, die nur Festivals mit maximal 25.000 Besuchern gewohnt ist, war Wacken mit einer 3-mal größeren Menschenmasse und derartig riesigen Bühnen und Infield-Flächen wirklich atemberaubend. Es war in der Tat "louder than hell", aber mit sehr angenehmer und brillianter Akustik, wie ich fand. Das Festival hat jede Menge Spass gemacht, die Leute waren in größter Party-Laune, nett und aufgeschlossen. Als wären wir alle schon seit langem Kumpels. Eine derartige Ausgelassenheit und Kontaktfreudigkeit war mir vorher noch nie auf einem Musik-Event begegnet. Kaum sah man etwas müde aus, kam irgendjemand Unbekanntes daher und bot einem was von seinem Kaffee an. Superviele Leute wollten einfach mal ein Foto mit mir zusammen machen; man tanzte, lachte und blödelte zusammen herum. Ok... Vielleicht lag es auch ein bisschen daran, dass bei Wacken ein ultimativer Männerüberschuss herrscht und darum die paar wenigen Frauen ganz besonders zuvorkommend behandelt werden. Und da ich zudem ein bisschen "netter" angezogen war (ich hab echt versucht NICHT aufzufallen - ehrlich!) war ich wohl quasi eine Art Seltenheits-Objekt. ;-)


Immerhin waren bedingt durch die geringe Frauenquote die Damen-Toiletten nicht nur im Backstage-Bereich immer leer und sauber. - Das fand ich am besten. :-)

Ihr fragt euch jetzt sicher: Was macht Sarathusta denn auf nem Metall-Festival? Ganz ehrlich? - Blende666 ist ja eh ein alter Metall-Head und ich war in erster Linie wegen Rammstein dort, die dieses Jahr das erste Mal in Wacken aufspielten. Und da wir bisher noch nie Karten für diese Band ergattern konnten, die ich seit nunmehr 16 Jahren höre & liebe, waren wir darüber sehr froh, dass wir im Auftrag des Dark Spy Magazins Wacken besuchten konnten.  :-)

Und was soll ich sagen? - Es war gigantisch! Noch viiiiel besser, als ich es mir hätte erträumen lassen können. Die Bühnenshow und das Arrangement der einzelnen Bühnenelemente wechselte bei jedem Lied. Rammstein spielte fast 2 Stunden und ich brüllte mit, bis meine Stimme nicht mehr wollte.

Einen Tag später spielte ASP und stellte das neue Album vor. Auch, wenn ASP meine Lieblings-Band ist, verblassten sie auch für mich ein wenig, nachdem ich ja nun kurz zuvor Rammstein erleben durfte. Dennoch ein tolles Konzert mit viel Tiefgang (insbesondere das Thema "Medieneinflüsse" wurde hier zwischen den Songs mit einem Augenzwinkern kritisch hinterfragt). Ich hörte noch viele andere Bands, deren Namen ich zwar schon teilweise kannte, denen ich jedoch bis dato keine Songs zuordnen konnte. Alice Cooper zum Beispiel. Der alte Knabe lieferte eine tolle Show ab und wirkte genauso fit wie ein 30-Jähriger. Ich könnte jetzt noch viele viele andere Bands aufzählen, aber eigentlich soll das hier ja gar kein reiner Musik-Bericht werden. Dafür würde mir eh die Fach-Expertise fehlen. ;-)

Kommen wir also einfach weiter zum 2. Festival:

 

 

2) M'Era Luna

Ganz grob gesprochen: 2 Tage Festival, 3 Fashion Walks für 2 verschiedene Designer und 2 Shootings in Zusammenarbeit mit 4 verschiedenen Designern. Dazu 2 tolle Visagistinnen und mein liebster Fotokünstler. - Es war mir eine Freude und eine Ehre, mit so vielen kreativen Köpfen etwas Gemeinsames zu schaffen!

Natürlich war Sarathustra wieder für die große Fashion Show des M'Era Luna geladen. Und wie auch vor 2 Jahren lief ich für die wundervolle Designerin Johanna Macht über den kurzen Laufsteg. Es war die Anfangs-Show und ich trug das Abschlusskleid: Schwarzes, leicht schimmerndes Material, verziert mit ein paar schwarzen Federn und einer riiiiesig langen Schleppe zu einem weiten Rock und einem engen Korsett. Gleich 2 tolle Visagistinnen nahmen sich meiner an, um mich für die Show hübsch zu machen; mein Dank gebührt hierbei Rose Black und Arthemis Maskenbild.

Der Veranstalter der Fashion Show - das Gothic Magazine - war mal wieder absolut profiessionell aufgestellt. Nur die Umgebungsvariablen waren echt ein Chaos: Die Halle war entsetzlich staubig, weshalb die Kleider sofort beim Berühren des Bodens grau wurden; es war zunächst nur ein einziges kleines Zelt für rund 80 Models zur Verfügung gestellt worden und dann wollte sich plötzlich das Tor zur Event-Halle nicht mehr öffnen lassen, sodass die erste Show um eine ganze Stunde verschoben werden musste! Für Martin Sprissler und sein Team war das bestimmt DER Horror. Aber dafür haben sie echt das Allerbeste daraus gemacht und schnell auf alle Widrigkeiten reagiert. - Chapeau!

Ich saß wegen diesem ganzen Chaos also auch rund 4 Stunden ziemlich sinnlos im Backstage-Bereich herum, schwitzte in meiner Kleidung und hoffte, dass bald etwas passieren würde.

Nachdem die erste Show um 17:30 Uhr dann endlich stattfinden konnte, hatte ich noch knapp 1,5 Stunden danach Freizeit, bis die 2. Show startete. - Absolut ausreichend für ein kleines Backstag-Shooting. :-)

Blende666 hatte hierfür schon vorher ein paar passende Accessoires von Bertoldini Giuliana besorgt, die auch mit einem Messe-Stand auf dem M'Era Luna vertreten waren. Vor grauer Wellblechwand auf staubigem Untergrund machten wir kurz ein paar Fotos - es wird wohl auf ein Composing hinauslaufen. ;-)


Johanna gefielen die Schmuckstücke von Bertoldini Giuliana so gut, dass ich sie dann um 19:00 Uhr für die 2. Fashion Show einfach auch noch trug. Es gab da nur einen doofen Fehler, an den wir beide nicht mehr gedacht hatten: Das Schmuck-Korsett hatten wir für das Shooting einfach mit einem Kabelbinder im Rücken zugezurrt. Für Fotos ist das ja auch egal; die Rückseite fotografiert ja eh niemand. Doch dieser Kabelbinder war jetzt während der Fashion-Show auch noch da und gut sichtbar, als ich mich umdrehte. Ups. *hust* *verlegen lächeln*

- Ach egal. Sah bestimmt trotzdem gut aus. Und das hat bestimmt eh nur die 1. Reihe überhaupt erkennen können. Hoffe ich zumindest. :D

Bilder von dieser Show darf ich leider noch nicht zeigen, auch wenn blende666 hier viele schöne geschossen hat. Die Erstveröffentlichung bleibt dem Gothic Magazine vorbehalten. Dort werdet ihr die Fotos und ein Video in der kommenden Herbstausgabe finden.

Nach der 2. und letzten Show huschte ich schnellstmöglichst in meine eigenen Klamotten und eilte zur Hauptbühne des M'Era Luna, da dort gerade Deine Lakaien im Akustik-Set spielten. Wie schade, dass ich den Anfang davon verpassen musste! Die letzten 5 Lieder genoss ich dann umso mehr. Die Stimme des Sängers ist einfach fantastisch und gerade die Darbietung ihrer Lieder in Verbindung mit klassischen Musikinstrumenten (hier ein Klavier) finde ich bei Deine Lakaien immer wieder toll. Danach hatte ich aber ganz schön großen Hunger und hörte mir darum mein geliebtes ASP nur vom Backstage aus an: Ich saß also bei einem guten Steak auf einer erhöhten Plattform, leicht windgeschützt und hatte einen herrlichen Blick auf die Bühne und das Publikum, welches sich bei meinem Lieblingslied "Ungeschickte Liebesbriefe" in ein Lichtermeer verwandelte. So ließ ich den sehr aufregenden Tag gemütlich und verträumt ausklingen.

 

Am 2. Tag des M'Era Luna stand noch eine ganz andere Fashion-Show auf dem Programm: Und zwar wurde ich nur wenige Tage zuvor noch recht spontan von einem lieben Freund - Ludwig Lilienthal von Schnuermotte - gefragt, ob ich nicht an seiner "Underground-Anti-Fashion-Show" teilnehmen wollte. Sonntag Mittag um 15:00 Uhr sollte sie starten; für mich gab es zu dieser Uhrzeit keine spannenden Bands, keine weiteren Termine und eh noch kein tolles Outfit für's nächste Shooting. - Also warum nicht? ;-)

Kurzerhand suchte ich mir ein Outfit aus, das mir besonders gut gefiel und welches mir auch passte. Gestylt war ich eh schon - et voilà. Mit einer Truppe von rund 10 Mann schlugen wir auf dem großen Vorplatz (vor dem Einlass zum Infield) auf. Dort tanzten und blödelten wir zu extra herangekarrter Musik herum. "Ich will bloß nicht so nen Kommerz machen. Habt einfach Spass. Keiner will Models sehen, die steif geradeaus laufen," waren Ludwigs Worte. Im ersten Moment kam ich mir also etwas verloren vor: "Wie? Keine Choreographie?" fragte ich. War aber echt witzig und eine interessante Idee.

 

Nach dieser rund 5-minütigen Unperformance zog ich mich gar nicht nochmal um, sondern stattete direkt im Anschluss zusammen mit blende666 Marén Söhnlein von Maskenzeauber & Erlebenskunst noch einen Besuch ab; diese war nämlich auch - erstmalig - auf dem M'era Luna mit einem Messestand vertreten. Dort entliehen wir uns passend zu dem Outfit von Schnuermotte noch einen phantastischen Kopfschmuck, den wir in einem kurzen Shooting in Szene setzten.


- Und das war's dann eingentlich schon. ;-)

Den Rest des Nachmittags und den Abend verbrachten wir ganz gemütlich auf dem Festival-Gelände, quatschten und feierten mit vielen lieben neuen & alten Gesichtern und ließen so das für uns letzte Festival dieser Saison in aller Ruhe ausklingen.

 

 

Aber natürlich legen wir jetzt nicht die Füße hoch!

Am nächsten Wochenende findet unsere Vernissage in der SOLD OUT Gallery in Bochum statt. Heute holen wir die neuen Kunstdrucke ab und hoffen, dass wir zahlreichen Besuch am nächsten Samstag ab 19:00 Uhr begrüßen dürfen.

Verschiedene Szene-Portale (z.B. Wuppermond & unart.org) wiesen bereits auf unsere Vernissage hin und wir drücken uns selber die Daumen, dass die Ausstellung erfolgreich verlaufen wird. ;-)

 

 

Liebste Grüße und hoffentlich sieht man sich am kommenden Samstag in Bochum! ;-)

Eure Sarathustra

 


 

 

 

29.07.2013: Ausstellung "Colour-Slam" in der SOLD OUT Gallery 19.8. - 12.9. 2013

Wie gestern versprochen: Heute gibt's die nächsten News! :-)

Auf die Vernissage zu unserer Ausstellung "Colour-Slam" hatte ich ja bereits gaaaanz kurz hingewiesen; hier dann nun das offizielle Exposé und alle weiteren Infos, um es konkreter zu machen. ;-)

 

 

In der Ausstellung “Colour-Slam” ist das verbindende Motiv die Farbe ansich: Farben treffen auf Träume und lassen Liebe und Leidenschaft zur Fotokunst erfahrbar werden.
Durch Nuancen von Schatten werden immer wieder andere Visionen, immer wieder andere Versionen, eines nie-dagewesenen Augenblicks kreiert.
Blende666 & Sarathustra verbinden die Macht der Farben mit dem menschlichen Körper und beweisen auf ihre eigene Art: Auch da, wo jegliche Färbung zu fehlen scheint, ist ihre Energie dennoch gegenwärtig.
Das Künstlerpaar präsentiert (farb)intensive Werke voller Kraft und Dynamik, gepaart mit ein wenig finsterer Eleganz und Arroganz.




Die Vernissage startet um 19:00 Uhr am Samstag, den 17. August 2013.
Die Ausstellung läuft vom 19.08. bis zum 12.09.2013.
Ort: SOLD OUT Gallery (
Königsalle 16, 44789 Bochum)

 

 

Ich würde mich riiiiesig freuen, wenn ganz ganz viele Leute zur Vernissage kommen und wir den Laden ordentlich zum Brummen kriegen! :-)

;-)

 

 

Liebste Grüße und hoffentlich sieht man sich dann spätestens am 17.8. in Bochum. ;-)

Eure Sarathustra


 

 

 

 

28.07.2013: Ich bin zurück

"Bon Jour" an alle! Ich bin seit letzter Nacht wieder aus dem Urlaub zurück und Bochum & der Alltag haben mich wieder.

Uuuuund ich habe jede Menge aus dem Urlaub mitgebracht: ein paar Bilder diverser Foto-Shootings, neue Heels und knackige, nahtlose Sonnenbräune. ;-)

Der Süden Frankreichs hatte sowohl an Kultur als auch an landschaftlichen Erlebnissen jeeede Menge zu bieten. Dennoch haben wir in diesem Urlaub nicht allzu viel geshootet, sondern einfach primär relaxt und uns von der Sonne verwöhnen lassen.

Doch in uns erwuchs die Idee, vielleicht irgendwann einmal geführte Foto-Touren anzubieten; und eine ca. 7-tägige Foto-Tour könnte dann auch durch die Schönheiten Provence führen... ;-)


Natürlich war ein absolutes Muss das Aufsuchen der Lavendel-Felder:

Aber um ehrlich zu sein: Ich finde, dass Lavendel echt furchtbar stinkt. :D


 

Wir schauten uns bizarre Ockerfelsen, große verbrannte Hügel-Ebenen und uralte Städte an. In der letzten Woche war Faulenzen am Meer bei Cap d'Agde angesagt. Also: Jeden Tag schwimmen und wie eine Robbe am Strand liegen - ok... und ein paar Fotos schießen an einem Tag, an welchem die Brandung ganz besonders imposant war.


Abends konnte man ganz gut Feiern gehen; und meine neu erstandenen High Heels (19cm Stiletto mit 2cm Plateau) hab ich dann am letzten Abend auch direkt mal eingetanzt; inklusive kleinem Striptease, denn es war einfach furchtbar warm auf der Tanzfläche. ;-)


Sorry für die schlechte Bildqualität; das sind einfach nur spontan Shots mit der Handycam, ohne, dass ich dafür extra still gehalten hätte oder die Beleuchtung optimal war. Und die anderen Besucher muste ich natürlich auch irgendwie noch unkenntlich machen. Aber sonst glaubt mir hinterher keiner, dass ich mich auch auf so hohen Schuhen noch bewegen kann. ;-P

 

 

So, ihr Lieben. Morgen gibt es schon die nächsten News von mir, aber für heute ist ersteinmal Feierabend. ;-)

 


Liebste Grüße,

Eure Sarathustra

 

 

 

 

06.07.2013: Ab in den Urlaub; neue Termine + Video by Xero Redux

Auch, wenn ihr hier immer nur rund alle 2-3 Wochen neue News zu lesen bekommt: Hinter den Kulissen geht es wie immer heiß her. ;-)

Ab morgen früh geht's für blende666 & mich ersteinmal in den Urlaub; und ich glaube, den haben wir uns auch redlich verdient. Natürlich dürft ihr dann auch auf ein paar schöne "Ulraubs-Fotos" hoffen, sobald wir Anfang August wieder Daheim sind.

Also an alle: Ich bin dann jetzt den gesamten Juli über weder per Mail noch per Handy erreichbar!

 

Damit ihr euch in der Zeit aber nicht langweilen müsst ;-) habe ich noch eine wirklich spannende Sache für euch: Heute wurde nämlich das Promotion-Video von Xero Redux released. Eigentlich soll bei diesem Video in erster Linie ein T-Shirt, designd von The Zonders, promoted werden. Doch es ist nicht einfach nur ein schnödes Werbe-Video, sondern eine Art Musik-Kunst-Film, würd ich sagen:

Thematisiert wird ein Musikkünstler (Stefan von Rockford Kabine), der in sich selbst gefangen und von seiner eigenen Kunstvorstellung geknechtet wird, was sich in Wahnvorstellungen, Falshbacks und Realitätsverlust darstellt. (So liegt er dann immer wieder in seinen Flashbacks auf einem Fliesenboden, gefesselt und geknebelt.)

Die Personifikation seiner Ängste und Knechtschaft bin ICH. Ich bin der drohende Schatten, die Gewalt und diejenige, die Sein Selbst zerspringen lässt. (Die ganze wahre Realität zerplatzt hinterher mit meiner Kaugummiblase.)

Ich hoffe, ich hab das jetzt alles einigermaßen verständlich umschrieben bekommen. :-)

Ich fand das Projekt auf jeden Fall echt grandios und hoffe, dass euch das Resultat auch gefallen wird. ;-)

Ach ja: Ich bin die mit den blonden Haaren und dem Lack-Outfit. ;-)

"Work that goes beyond its functional intention and moves us in deep and mysterious way for the steadfast heart to be conquered, and the large mind transcended."

"THE NIGHTMARE HAS BEGUN!"

[Xero Redux]

 

 

Und dann nenne ich euch jetzt noch zum Schluss ein paar weitere Termine, bei denen ich in nächster Zeit zugegen sein werde:

 

21.7. - 4.8.: WOA, Wacken

10.8. - 11.8.: M'Era Luna, Hildesheim

17.8.: Vernissage "Colour Slam" SOLD OUT Gallery, Bochum

 

Eine Event-Ausschreibung zur Vernissage folgt in meinen News nach dem Urlaub und auf Facebook schon etwas früher. Über euren Besuch würden blende666 & ich uns sehr freuen! :-)

 

 

Liebe Grüße und bis in 3 Wochen!

Eure Sarathustra

 

 

 

 

01.07.2013: Das war das Blackfield Festival 2013

Seit knapp 2 Stunden bin ich zurück vom Blackfield Festival 2013. Wir haben kurz nach Mitternacht und ich schreibe euch hier mal taufrisch meine Eindrücke nieder. ;-)

Dieses Jahr war das Blackfield bei Weitem nicht so gut besucht, wie noch im Vorjahr zum 5. Jubiläum. Obgleich es dieses Mal nur 1 Bühne (anstatt 2 Stück) gab und sich die Besucher auf ein kleineres Areal verteilten, blieben die Ränge des Amphi Theaters ein wenig leerer; man schätzt rund 5.500 Besucher (angeblich waren es 2012 bald 12.000 Leute gewesen). Das änderte aber nichts an der fantastischen Stimmung!

Ich habe mit ganz vielen tollen Menschen zusammen ausgelassen gefeiert, viele nette Leute neu kennen gelernt und jede Menge erlebt. Aber damit der Bericht nicht zu lang(weilig) wird, habe ich hier lediglich die interessantesten & lustigsten Begebenheiten aufgeschrieben.

Doch nun fange ich mal besser vorne an...

Also: Das Blackfield fing dieses Jahr eigentlich genau so an, wie es letztes Jahr geendet hatte: Kalt und mit jeder Menge Regen. Somit spielte ich den gesamten Freitag über und den halben Samstag lang "Michelin-Männchen": Eingepackt in 3 Lagen Klamotten. So konnte ich wenigstens nicht frieren. :-)

Um dem ziiiiemlich unspektakulären Outfits zumindest etwas Interessanteres entgegen zu setzen, entschloss ich mich, wenigstens bei dem MakeUp etwas experimenteller zu sein. Auch das war leider nicht von Erfolg gekrönt: Nach wenigen Stunden hatte der feine Sprühregen alles so weit zunichte gemacht, dass ich letztendlich gefragt wurde, ob mir mein Haarfärbemittel ins Gesicht gelaufen wäre. :D

Naja - zum Glück hatte mich blende666 direkt zu Festival-Beginn schonmal portraitiert. Nun kann ich immerhin jedem zeigen, wie es eigentlich ursprünglich ausgesehen hatte. ;-)

Aufgrund des miserablen Wetters ließen wir den Freitag sehr ruhig angehen. Wir quatschten & blödelten mit vielen lieben Freunden herum und machten uns bereits vor 22:00 Uhr wieder auf den Heimweg. Glücklicherweise wohnen wir nicht allzu weit vom Amphi Theater entfernt - quasi Heimspiel. ;-)

 

Der Samstag war schon etwas interessanter. Besonders begeistert war ich von der Band "Lord of the Lost". Bis dahin waren sie mir nie irgendwie aufgefallen; aber Performance, Aufmachung und auch die Musik an sich fand ich wirklich toll. Für den Samstag waren die echt mein Highlight. "SITD" spielte kurz danach auf; für mich als Fan der elektronischen Musik ist jene Band natürlich ein absolutes Muss. Doch hier war ich von der Bühnendarbietung ehrlichweise sehr enttäuscht gewesen und so ganz in Feierlaune kam ich darum immer noch nicht.

Gegen Nachmittag kam endlich die Sonne zum Vorschein. Also ersteinmal raus aus den warmen Klamotten, Thermo-Unterwäsche ins Auto geschmissen und rein in die Lack-Klamöttchen. *freu*


Prompt wurde ich von einer Dame aus Bayern (nicht, dass ich gegen dieses spezielle Bundesland Vorturteile hegen würde...!!) dazu aufgefordert, doch bitte etwas anzuziehen, bei dem man nicht so viel von meinem Po sehen würde. Ihr Mann hätte mir auf den Hintern geschaut - und dabei solle er das doch bitte nur bei seiner Frau tun. Ist also meine Schuld. Und überhaupt sei ich Schuld daran, dass junge Mädchen von Männern sexuell genötigt werden, wenn ich mich so zur Schau stellen würde; So viel Haut an so intimen Stellen wie dem Po würde man ja nichtmals am Badestrand sehen... Alles klar? Habt ihr's verstanden? - Also, ich nicht. :D

Am späteren Abend hatte ich noch viel Spass und etwas unkoordinierte Bewegung, begleitet von beinahe rhythmischen Zuckungen (andere würden es vielleicht "tanzen" nennen) zu der Musik von "Projekt Pitchfork".

 

Am Sonntag wurde das Wetter nochmals dezent besser und die Outfits der Gäste somit auch "dezent" luftiger (ich musste nochmal kurz an meine neue bayrische Freundin denken und hoffte, dass sie nun keinen Herzinfarkt erleiden würde). Ich trug einen Komplett-Dress von YourShape, die auch mit einem Stand auf dem Blackfield vertreten waren. - Und ich tanzte mich gut warm, bis die Füße sich wie Backsteine anfühlten. "Neuroticfish" und "Rotersand" waren hier meine ganz klaren Abzappel-Favouriten. :-)

Aber auch die Abschluss-Show von "Eisbrecher" war wirklich gut. Nach dem Song "Heilig", bei welchem jede Menge Gothic-Nonnen die Bühne zierten, eisten blende666 & ich uns los, um Heim zu kehren.

 

In nächster Zeit wird es bestimmt noch mehr Bilder von mir und meinen ganzen Freunden zu sehen geben: Auf Facebook könnt ihr bereits jetzt ein paar Bilder finden, ebenso bei der WAZ. Für ein italienisches Magazin gab ich auch noch ein kurzes Interview. 

 

Mein Fazit: Ein suuuperschööönes Festival mit vielen großartigen und lustigen Menschen, dazu jede Menge toller Bands bei guter Akustik!

 

 

Liebste Grüße und gute Nacht,

Eure Sarathustra

 

 

P.S.: Das nächste Festival für mich ist das M'Era Luna!

Dort werde ich auf der Fashion Show für Johanna Macht das Abschluss-Kleid präsentieren. :-)

Ich hoffe, man sieht sich spätestens dort in Hildesheim wieder? ;-)

 

 


 

 

06.06.2013: Projekt: "Human"

Vor über 1 Jahr haben wir das Projekt "Human" umgesetzt, doch erst jetzt sind die Bilder fertig bearbeitet.

Und ihr wisst ja: Gelegentlich stelle ich hier unter meinen News auch mal einzelne Shootings vor, wenn sie mir als ganz besonders dünkten.

Somit präsentiere ich euch heute

"Human"


Der Mensch.

Mit seiner Grausamkeit und seiner Milde.

Hass und Liebe - und der Mensch gefangen und zerrissen in beidem.

 

 

"Against all Love"

 

"Merciless"

 

"Victims of Ourselves"

 

 

Ich danke vor alleim meine Schwester, die ganz fleißig die Wände & mich beschriftet hat (meine Sauklaue kann nämlich leider niemand lesen).

Alle Bilder in etwas größerer Auflösung könnt ihr in der Galerie "Specials --> Project: "Human"" einsehen.

Selbstverständlich sind die Bilder dieser Serie auch als Kunstdrucke erhältlich.

 

 

Nun entlasse ich euch in's Wochenende und sage "bis bald"!

Eure Sarathustra

 

 

 

 

01.06.2013: Extra-Galerie von Bertoldini Giuliana

In letzter Zeit habe ich häufiger mit Bertoldini Giuliana aus Venedig zusammen gearbeitet. Wer den WGT-Rückblick gelesen hat, der weiß bereits, dass auch auf dem letzten WGT Zusammenarbeiten stattfanden.

Nun wurde heute auf Facebook ein Album über mich als Model bei Bertoldini Giuliana angelegt - ich fühle mich unglaublich geehrt!

Wer möchte, kann sich dieses Album ja einfach mal anschauen. Es wird bestimmt regelmäßig Aktualisierungen geben. ;-)

Klickt einfach auf das Bild oder hier, um auf die entsprechende Seite zu gelangen.

 

 

Und weil es eigentlich eine ganz nette Idee ist, habe ich nun auch einfach mal bei mir ein Album angelegt, in welchem ein Teil der Bilder mit Bertoldini Giulianas Schmuck zu sehen sind:

*klick mich*

Den Rest findet ihr in meinem Bilderarchiv wild verstreut. ;-)

 

Ach ja und noch etwas zum Thema "Facebook": Mittlerweile haben über 1.000 Menschen meine Facebook-Seite "geliked". - Leute, ich bin voll von den Socken und danke euch für dieses große Kompliment an meine Arbeit! *knuuuutsch*

 

 

Soweit von mir.

Heute ist der 1. Samstag im Monat, was bedeutet, dass ich gleich auf der GIP in Oberhausen anzutreffen sein werde. - Sehen wir uns? ;-)

 

 

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!

Eure Sarathustra

 


 

 

 

21.05.2013: Mit dem DARK SPY Magazine auf dem WGT - ein Rückblick

Ein reichlich müdes, erschöpftes und glückliches "Hello back" vom WGT! :-)

Nun bin ich wieder Daheim - und für diejenigen, die neugierig sind, schreibe ich mal nieder, was ich so alles auf dem WGT schönes getrieben habe. Zunächst einmal könnt ihr ja raten, welches meine Leitfrage für das diesjährige WGT wohl gewesen war:

a) Oh mein Gott! Was zieh ich bloß an?!

b) Welche Events werd ich mir denn nun ansehen? Und welche muss ich ausfallen lassen?

c) Wie wird wohl das Wetter?

- Die richtige Antwort lautet c). ;-)

Denn das Wetter war echt noch unberechenbarer als die Katze unserer Nachbarn. Regen? Sturm? Oder vielleicht doch Sonne? 15 oder 25°C? - Die Wetterberichte waren sich darüber nicht einig. Und das Wetter selber auch nicht. Also war damit jeden Tag die Frage verbunden: Im Outfit schwitzen oder frieren? Und sind outdoor Shootings möglich? Und was für Events muss ich dann für diese echte spontanen Shootings abblasen?

- Wie ihr seht: Diese unglaublich schwerwiegenden Fragen habe ich irgendwie gemeistert bekommen. Ich bin zurück, hab viel gesehen und auch ein bisschen shooten können. Yippie! :-)

 

Also: Mein Outfit für das Victorianische Picknick am Freitag stand ja schon lange fest. Ein selbst gebasteltes Steampunk-Gedöns mit 8kg Messing und viel weißer Spitze. Und ein bisschen Unterwäsche. Zum Glück war's da gerade warm und ich hab mir nicht meinen spärlich bekleideten Allerwertesten abgefroren. Die Zeitung "BILD" wollte mich damit direkt ablichten & interviewen, für eines der "7 schönsten Outfits des WGTs 2013". Aber ganz ehrlich: Will ich mich von der BILD zu irgendetwas küren lassen? - Nein danke; da hab ich abgelehnt. Hab dann hinterher trotzdem Bilder von mir in meinem Steampunk Outfit auf Bild.de gefunden, mit so geistreichen Untertiteln wie "eine Königin der Nacht" und "Sie zeigt, was sie drunter trägt", etc... Und RTL filmte mich auch noch kurz und stellte mir ein paar Fragen. Und worüber fragten sie mich aus? - Natürlich über das Wetter! :D

Hier nun aber zwei Bilder, welche blende666 von mir geschossen hat.
Nach dem Picknick statteten wir vielen Labels, Designern & Händlern in der Agra-Messe-Halle einen Besuch ab, besprachen nächste Shootingprojekte, usw.



Am Samstag gab's ertsteinmal ordentlich Regen und ich nutzte die Zeit, um auszuschlafen, mich in Ruhe zu stylen und mit blende666 & meiner Schwester in unserem Lieblings-Café zu speisen. Dann noch kurz zur Agra, um ein paar DARK SPY Poster von mir aufzuhängen und auf den Tischen zu verteilen. 20min später waren alle Poster weg und wir wiederholten die Prozedur. Und 20min später nochmals. :D - Und dann hatte es zum Glück aufgehört zu regnen und das erste Shooting konnte somit kommen: Ein wundervolles Kleid, welches Johanna Macht extra für mich genäht hatte, verbunden mit Accessoires von Bertoldini Giuliana, an der Krypta inszeniert. Das Kleid war auf Maß gefertigt und der unnachgiebige Stoff schmiegte sich somit perfekt an. - Ein Traum!

Abschließend noch ein kleines Intermezzo in der Oper (Wagners "Reingold"). Und dann schnell umziehen für die "Obzession Bizarre" Party. Zu unserer Schlafstätte kehrten wir zurück, als der Morgen schon graute.


 

Sonntags trug ich dann mein lila AMF Korsett, dazu einen selbst gebastelten (nicht genähten!) Rock und ein schickes Hörner-Kronen-Diadem-Dingsi von abARTig. Wegen der starken Augenringe gab es ein etwas experimentelleres MakeUp an dem Tag. ;-) Wir legten nochmal neue Poster aus, verschenkten ein paar DARK SPY Magazine und hatten jede Menge Spass mit vielen tollen Leuten. Zwischendurch nochmal eine kurze Anprobe bei AMF als Vorbereitung für das nächste gemeinsame Shooting; und abends saßen wir dann im Völkerschlachtsdenkmal und lauschten Mozarts Requiem. - Wow, ich war soooo begeistert! Ich war leider entsetzlich müde, sodass ich diese wundervolle Darbietung nicht gebührend genießen konnte. - Das muss ich nächsten Jahr unbedingt nochmal wiederholen!


 

Wir entschlossen uns dazu, das 2. Shooting am Montag zu machen. Böser Fehler. Das Wetter war plötzlich ins Kalte und Stürmische umgeschlagen. Und es sollte den ganzen Tag über Regnen. Zumindest Letzteres hatte sich glücklicherweise nicht bewahrheitet. Die Kälte musste ich dann einfach ignorieren und meine Schwester hat mal wieder eine hervorragende Wardrobist & Licht-Assi abgegeben und korrigierte immer wieder alles, was der Wind zerzaust hatte. Zum Shooting trug ich einfach nur einen Reifrock. Und ansonsten lediglich Accessoires von Bertoldini Giuliana, vom Preis her im guten 4-stelligen Bereich. - Ach, was habe ich mich in diese Schmuckstücke verliebt! Ein "Mussle" und ein Paar Pasties aus Alessio Bertlodinis Kollektion sind jetzt in meinen Besitz übergegangen. *freu*


Das WGT 2013 ließen wir danach in der "Moritz Bastei" ausklingen (nachdem wir zu doof waren, rechtzeitig einen Eingang ins Heidnische Dorf zu finden, um noch "Saltatio Mortis" mitzubekommen) - und allem Schwarzen zum Trotz trug ich hier etwas in pink-rosa. Yeah! :D

 

 

So. Das war's dann auch schon wieder. Die Zeit verflog unglaublich schnell und ich wünschte, es wäre noch ein paar Tage (oder Wochen? ;-)) so weiter gegangen. Nun muss ich wieder 1 ganzes Jahr warten, bis ich erneut zu meinem absoluten Lieblings-Festival gelange. Aber es gibt ja zum Glück auch noch andere schöne Events. - Das Blackfield steht unmittelbar vor der Tür. Und ggf. geht es dieses Jahr auch noch nach Wacken. Schaun mer mal... ;-)

 

 

 

Liebste Grüße!

Eure Sarathustra

 

 

 

 

 

09.05.2013: Cover, 2 Poster & Co. im DARK SPY Magazine (No. 53)

Heute gab es wirklich mal eine nette Überraschung!

-Also, zunächst kurz zur Vorgeschichte; ich fange vorne an ;-)

Im Januar hatten wir (also blende666 & ich) für das junge Label Yourshape das Image-Shooting ihrer Steampunk Kollektion gemacht. Es war eine tolle Zusammenarbeit. Wir schlugen Location, Accessoires, Requisite & Bildgestaltung vor; und Yourshape kümmerte sich absolut professionell darum, dass am Shootingtag alles wie am Schnürchen lief. - So macht arbeiten Spass! :-)

Und da wir wussten, dass Yourshape das DARK SPY Magazine sehr gerne mag, haben wir im Anschluss die fertigen Bilder einfach mal an die Redaktion dieses Magazins geschickt. Prompt kam als Antwort, dass man ein paar der Fotos direkt in die nächste Ausgabe mit einbinden möchte und dann ein Steampunk Special macht.

Ich dachte mir "Oh, da freut sich Yourshape bestimmt. Hoffentlich werden die Bilder nicht ganz so klein abgedruckt."

Und nun halte ich heute die neue DARK SPY Ausgabe in der Hand - und was soll ich sagen? - Nö, ist nicht zu klein abgedruckt. ;-)


Ich hab mich schonmal direkt auf dem Backcover wiedergefunden. Und dann gibt's noch 2 Poster in der Heftmitte von dem besagten Shooting. Und dann noch ein doppelseitiges und ein kleines Bild im angekündigten Steampunk Special.


Ach ja: Und außerdem noch ein paar weitere Kleinigkeiten: Noch ein kleines Bild der Fotoserie im besagten Special, 1 weiteres bei der Vorschau auf's nächste Heft, ein Bild in der WGT-Preview und noch 2 Bilder auf der beigefügten DVD - und zwar von der Modenschau auf der Fetish Evolution (ich bin die in schwarz gehüllte Tante mit dem Schleier vor'm Gesicht).

Ich führe jetzt natürlich nicht alle Bilder auf. Wen es aber interessiert, der kann ab Fr, den 10.05.2013 dieses Dark Spy Magazine 2 Monate lang an vielen Zeitschriften-Stellen kaufen und sich alle Bilder in besserer Qualität anschauen, mir Oberlippenbärte und Hornbrillen aufmalen, usw... ;-)

 

So. Da freut sich Yourshape nun bestimmt ganz dolle. Und ich mich natürlich auch.

:D

;-)

Und nun noch ein kleines bisschen ganz unauffällige Schleichwerbung: Ihr habt auch Outfits, Accessoires, Haarteile, Mobiliar oder was-auch-immer und wollt so eine tolle und erfolgreiche Image-Kampagne wie Yourshape haben? - Dann bucht uns doch einfach! ;-)

 

 

Liebste Grüße, ein schönes Wochenende und bis bald (vielleicht zum WGT in 7 Tagen?)

Eure Sarathustra

 

 

 

01.05.2013: WGT Vorbereitungen - MakeUp Artist gesucht

Die Planungen von blende666 & mir für das Wave Gothik Treffen (WGT) nehmen so allmählich Form an... :-)

Und nun möchte ich mit der Suche nach einem/r Visagisten/in o.ä. beginnen.

 

Es sind mehrere Shootings in Leipzig während des WGTs geplant. U.a. mit einem neuen Outfit von Johanna Macht und mit der neuen Kollektion von Bertoldini Giuliana. Auch werrden Outfits & Accessoires von AMF Korsets und abARTig zur Verfügung stehen. Außerdem wird meine Schwester als Assistentin und Best Wardrobist Ever mit am Start sein. :-)

Die Bilder werden vorraussichtlich hinterher im Dark Spy Magazine publiziert werden.

Sowohl die genauen Shooting-Termine als auch die Locations stehen noch nicht fest.


Solltest DU ein MakeUp Artist sein und Zeit & Lust haben, uns bei einem (oder mehreren?) Shootings zum WGT unterstützen zu wollen, dann schreib mich einfach an. ;-)

Ob auf PAY- oder TFP-Basis? - Wir sind für beides offen...

 

 

Liebe Grüße und bis bald!

Eure Sarathustra

 


 

 

26.04.2013: Die Festival-Saison geht los! :-)

Endlich ist der Winter vorbei! :-)

Und das bedeutet nicht nur schöne Outdoor-Shootings, kurze Kleider und viel Sonne, sondern auch, dass die Festival-Saison nun wieder los geht. *freu* *hüpf*

Für dieses Jahr sind blende666 & ich bisher schonmal für das "WGT" (17.-20.05. in Leipzig) und das "Blackfield" (28.-30.06. in Gelsenkirchen) gebucht. Blende666 hat wieder die Aufgabe, Festival-Fotos für das Dark Spy Magazin zu schießen und ich werde wieder als Walking Act dekorativ durch die Gegend laufen. :-)

Weitere Termine, bei denen wir diesen Sommer anzutreffen sein werden, werden in nächster Zeit bekannt gegeben.

Ach ja: Morgen sind wir übrigens auf dem "Gothic Model Treffen" in Gelsenkirchen, Mietstudio fotomagic. Blende666 wird dort einen kurzen Vortrag über entfesseltes Blitzen halten - und ich werde (mal wieder) dekorativ rumstehen. ;-)

 

Liebste Grüße und bis bald!

Eure Sarathustra

 

Nachtrag 01.05.2013: Das GMT vom letzten Wochenende war großartig. Ich habe mal wieder viele nette und kreative Leute kennen lernen dürfen. Ein paar Fotos im Steampunk Style haben blende666 & ich auch vor Ort geschossen. Ein sehr schönes unt entspanntes Event. - Einfach toll! :-)

 


 

11.04.2013: Workshop "Liquid-Latex & Latex-Fashion-Photography" am 11.05.

Wir (also blende666 & ich) setzen aufgrund der vielen Nachfragen unsere Workshop-Reihe „Liquid Latex & Latex-Fashion-Photography“ nun endlich wieder fort. :-)

Bei diesem Workshop wird zum Einen viel Know-How vermittelt, denn gerade im Bereich der Latex-Fotografie gilt es auf einige Besonderheiten zu achten; und zum Anderen werden die Teilnehmer/-innen in 3-4 aufwendig geplanten und vorbereiteten Foto-Sets auf eine spannende Reise mitgenommen.
Alle Teilnehmer/-innen sollen ausreichend Gelegenheit haben, mit Model Sarathustra ihre eigenen Ideen bei den Shootings umzusetzen. Dozent Blende666 wird hierbei mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die einzelnen Foto-Sets erstrecken sich über edle und burlesque Arrangements bishin zu futuristischen Szenarien. Zum krönenden Abschluss wird Sarathustra mit farbigem Liquid Latex übergossen werden.
- Es werden also garantiert keine „0-8-15 Bilder“ hierbei entstehen! ;-)

Ihr nehmt nicht nur tolle Fotos mit nach Hause, sondern zudem wird im Workshop auch noch folgendes Wissen vermittelt:
Grundlegende Regeln zum Thema Latex-Pflege
Lichtsets speziell für Latex-Fotografie
Handling, Tipps & Tricks beim Einsatz von Liquid Latex

Auf individuelle Fragen gehen wir natürlich jederzeit gerne ein.
Und hier alle wichtigen Daten auf einem Blick:

Datum: Sa, 11.05.2013
Zeit: 15:00 – 20:00 Uhr
Ort: Mietstudio „fotomagic“, Pommernstr. 17a, Gelsenkirchen
Model: Sarathustra
Dozent: blende666
Teilnehmer: 4-6; Anfänger & Fortgeschrittene
Kosten: 119,- €

In der Teilnahmegebühr sind enthalten: Modelgage, Dozentengage, Studiomiete, alkoholfreie Getränke, nicht-kommerzielle Nutzungsrechte für die entstandenen Bilder. (Auf Anfrage kann der Model-Vertrag gerne vorab eingesehen werden.)


Die Anmeldung ist gültig, sobald die Kontaktdaten (Name, Adresse, e-Mail, Tel.Nr.) des Teilnehmers vorliegen.
Meine Kontaktdaten für Fragen, Anmeldung & Co. findet ihr hier: Kontaktdaten

 

 

Liebe Grüße,
Eure Sarathustra

 

P.S.: Es sind jetzt schon 5 von 6 möglichen Plätzen vergeben. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. ;-)

 

 

 

02.04.2013: Das war die FE 2013

Seit 2 Stunden bin ich wieder Daheim - zurück von einem großartigen und sehr anstrengendem Wochenende. Aufgrund der ganzen Vorbereitungen (ich hätte nie gedacht, dass bei solch einem Event soooo viel Orga-Arbeit dahinter steckt) habe ich nun die letzten 2 Wochen jede Nacht niemals mehr als max. 5 Stunden geschlafen. Früher hat mir das nie etwas ausgemacht, doch während des FE Weekends war ich nun irgendwie dauerhaft müde gewesen.

- Boah, Sarathustra wird alt...! ;-)

Wir checkten am Freitag Mittag im Hotel ein und bestückten zusammen mit den von uns ausgewählten Künstlern die ART Bizarre. Aufgrund unserer diversen Werbemaßnahmen und dem supertollen ;-) Wegweiser hatten wir dieses Jahr im so versteckten Untergeschoss des Messehotels doch erheblich mehr Besucher als die Jahre zuvor. - Es ist schön, wenn ein Plan funktioniert. *muhaha*



Am Freitag Abend auf der "Models & Makers" habe ich mit vielen tollen Freunden und Bekannten zusammen gefeiert. - Ich nutzte hier die Chance, mein neues AMF Korset einmal auszuführen. :-)

Am Samstag nahm ich mir 2 Stunden Zeit, um mal allen lieben Leuten auf der Messe einen Besuch abzustatten. Und ich habe mich auf gaaaanz vielen Bildern, Postern & Flyern der verschiedenen Messestände wieder gefunden. Sei es als Aufsteller von Fanstastic Rubber oder in Form von Postern & Flyern von Bertoldini Giuliana, Lackina und YourShape.

- Yeah, Sarathustra ist überall. :D


 

Samstag Abend genossen blende666 & ich das hervorragende Nuit Bizarre Dinner und schauten uns danach noch ein wenig das Treiben auf der abschließenden Party an. Wir lernten viele neue Leute kennen; unter anderem wurde mir auch Eric von Gutenberg vorgestellt, der nun in Bälde einen Bericht über die "Sarathustras Dreams" Kollektion in seinem Magazin publizieren möchte. *freu* :-)


Sonntags wuselte ich nicht nur auf der ART Bizarre herum, sondern unterstützte Alessio (Atelier Bertoldini Giuliana) noch bei der Probe zur anstehenden Fashion Show. - Und die war dann am Abend auf dem großen Ball einfach berauschend gewesen. Ich war sehr froh, bei dieser großartigen Show mitgewirkt zuhaben. Die Mode Alessios ist unbeschreiblich schön und extravagant und das Publikum beschenkte uns mit tosendem Applaus.


Alessio lud mich auch sogleich ein, in 2 Wochen bei seiner nächsten Fashion Show in Paris mitzuwirken - doch leider bin ich dort verhindert. *schluchz* Aber zum WGT zu Pfingsten sehen wir uns wieder und werden dort nochmal zusammen arbeiten.

Nach der Show ging es noch zu einem gaaaanz kurzen Shooting-Quickie (Bilder folgen später) und dann zum Umkleiden. Denn ich hatte extra für den Ball ein neues Outfit kreiert und Mithilfe vieler lieber Leute angefertigt: Alles drehte sich um ein Edelstahl-Dessous-Set, welches mir die Witwe von Schemie ("Heiße Eisen") vermacht hatte. Um meinen verstorbenen Freund zu ehren, wollte ich etwas ganz Besonderes um dieses Dessous-Set herum kreieren und dieses Jahr auf diversen großen Veranstaltungen tragen:

Die Bolero-Grundform designte ich selber und YourFetishWorld ließ ihn mir anfertigen. Fantastic Rubber stellte das Korsett. Xiaolan von Lackina nähte mir die Stiefel um, damit ich die von Günter (ein lieber Freund, der ganz tolle Metall-Outfits als Einzelanfertigungen anbietet) produzierten Metallschienen mit den Killernieten einsetzen konnte. Meine Schwester half mir einen ganzen Tag lang beim Nähen und setzte mir Schrauben in die Absätze der Stiefel, um dort die nächsten Nieten dran befestigen zu können. Es war viel Arbeit, aber ich denke, dass es sich rentiert hat.

 

Nachdem wir den Ball um 5:00 Uhr morgens verließen, war am nächsten Tag (nach Auflösung der ART Bizarre) extremes Entspannen angesagt: Ein bisschen länger schlafen, danach zum Fetish Brunch, dann nochmal ne Runde schlafen, und zum Schluss zur Pool Party. Das Wasser war mir dort zu kalt, weshalb ich mich lieber auf einer der Liegen rumräkelte und nochmal geschlafen habe.

 

Heute morgen nach dem "Byebye Breakfast" ging es dann wieder nach Hause. Aber nur kurz: Gleich morgen früh reisen wir ersteinmal für eine knappe Woche irgendwo hin in Urlaub. :-)

 

So. Nun habe ich genug berichtet. ;-)

Mehr Bilder + Videos von der Fashion Show werdet ihr später zu sehen bekommen.

 

 

Liebste Grüße!

Eure Sarathustra

 


 

24.03.2013: Mein erster großer Workshop im Bereich "Modelführung"

Gestern hatte ich nun meinen auch hier unter den News angekündigten Workshop zum Thema "Modelführung für Fotografen/-innen" gegeben. Ansonsten habe ich dieses Thema immer nur in Einzel- oder Zweimann-Coachings den Leuten näher gebracht. Gestern hatte ich dann also erstmalig eine etwas größere Zuhörerschaft - und zugegeben war ich schon ein bisschen aufgeregt gewesen.

Aber ich denke, alles hat sehr gut funktioniert. Wir hatten alle zusammem viel Spass und viel zu lachen und zu lernen. Ich danke hiermit nochmal allen Workshop-Teilnehmern für ihr Engagement, ihre Lernbereitschaft und ihre Begeisterung. Dem Team von Fotomagic und meinem Göttergatten blende666 danke ich für den super Support - und ein ganz dickes Lob geht an Nica, die ihren Job als Übungsmodel wirklich hervorragend gemacht hat.

Ich werde den Workshop in dieser Art auf jeden Fall noch öfters wiederholen (ich denke über einen 4-Monats-Rhythmus nach), insofern genügend Interessenten vorhanden sein sollten. Es war ein echt toller Tag!

*freu*

*grins*

 

 

So. Heute werde ich ein Outfit für die Fetish Evolution fertig bearbeiten; 50 Spitznieten sind gekauft und ein Paar Lack Overknees liegen zerschnitten auf der Couch. - Lasst euch überraschen. ;-)

 

Liebste Grüße und euch allen noch einen schönen Sonntag!

Eure Sarathustra

 

 

 

15.03.2013: Fetish Evolution Weekend und die ART Bizarre

Ich kann es kaum noch erwarten. In 2 Wochen beginnt das Fetish Evolution Weekend in Essen. :-)

Am Karfreitag geht es schonmal für mich als Model bereits mit dem ersten Event los: Das "Models & Makers" Treffen. Ich freue mich schon auf die vielen lieben Freunde & Bekannten, die ich auf der FE endlich mal wieder sehen werde! :-)

Auf allen Events des FE Weekends werdet ihr mich antreffen können: Auf beiden Messe-Tagen (blende666 & ich haben ja auch unsere Bilderausstellung auf der ART Bizarre), auf dem Nuit Bizarre Dinner und der Nuit Bizarre Party am Samstag, dem großen Ball am Sonntag (dort werde ich als Model und Orga-Hilfe dem Label Bertoldini Giuliana bei der Fashion Show zur Verfügung stehen), auf dem Fetish Brunch und dem Barbeque mit Pool Party am Montag und auf dem dem Byebye Breakfast am Dienstag. :-)

- Ihr habt also gaaanz viele Möglichkeiten, mich über die Ostertage zu sehen und mit mir zu quatschen, wenn ihr wollt. ;-)

 

 

Doch mein Hauptaugenmerk liegt bei der FE dieses Jahr weniger auf meinem "Model-Dasein", sondern auf der ART Bizarre - die Kunstausstellung, die unter Leitung von blende666 & mir steht und traditionell im FE Messehotel das Untergeschoss einnimmt. Und dafür mache ich jetzt nochmal ein bisschen Werbung. ;-)

 

Das Motto der diesjährigen Kunstausstellung der ART BIzarre lautet:

LEIDEN-SCHAFT

Die ART Bizarre ist als Kunstausstellung unverzichtbarer Bestandteil der Fetish Evolution. Seit ihrem Bestehen präsentiert die ART Bizarre internationale Künstler, die sich leidenschaftlich bizarren Themen, wie „Fetisch“, „Skurilität“ oder „Extravaganz“ widmen und ihrer Passion durch viele verschiedene Formen der Kunst Ausdruck verleihen.

Das Künstlerpaar blende666 & Sarathustra hat seit diesem Jahr die Leitung der ART Bizarre inne – und große Pläne für die Ausstellung. Zwei Aspekte der Kunst hält das Paar für besonders bedeutungsvoll: Die Vielfältigkeit und die Ästhetik.

In der Umsetzung für die ART Bizarre bedeutet dies…
Facettenreichtum: Noch mehr verschiedene Genres der Kunst sollen aufgegriffen und präsentiert werden. Fotografien, Installationen, Skulpturen, Gemälde, Lyrik und noch Vieles mehr… denn die Kunst hat tausende von Gesichtern und unzählige Wege, um den Betrachter in andere Wirklichkeiten zu entrücken.
Ästhetik: Darunter verstehen Sarathustra & blende666 nicht etwa einen normierten Schönheitsbegriff; es geht vielmehr um den Anspruch an die Kunstwerke, etwas ausdrücken zu wollen: Kommunikation zwischen dem Künstler und dem Betrachter, die durch das Kunstwerk hindurch geschieht.

Kunst kann so Vieles sein: phantastisch, anregend, verzaubernd, sinnlich; mitunter ist sie verstörend, empörend oder gefährlich. Kunst ist nicht immer schön, nicht immer bequem. Aber Kunst bedeutet vor allen Dingen immer eines: Leidenschaft!
Und diese Leidenschaft möchte die ART Bizarre transportiert wissen.

 

(wie ihr seht bin ich natürlich auch das offizielle Werbe-Model der ART Bizarre)

Die Vernissage ist am Sa, 30.03.2013 von 9:00 bis 11:00 Uhr.

Die Ausstellung ist geöffnet: Sa, 30.03. 11:00 bis 18:00 Uhr & So, 11:00 bis 19:00 Uhr.

Als Künstler sind vertreten: Carina Meyer Broicher, Coco Noire, Pedro Konjin, me-chiel, Schmerzmöbel und Justine Davina Simon - und blende666 & ich werden auch selber einige unserer Kunstdrucke ausstellen. :-)

 


Hier dann auch noch unser eigenes Exposé (ja.... heute gibt es viel zu lesen für euch ;-)):

“Changing Passions”

Im Rahmen der ART Bizarre möchte das Künstlerpaar seine Leidenschaft zur Fotokunst und zur Ästhetik des menschlichen Körpers ausgesprochen facettenreich darstellen. Durch eine Bilderausstellung, die sich auf kein bestimmtes Thema – außer auf dasjenige der Leidenschaft – festlegt, soll die Mannigfaltigkeit von „Passion Bizarre“ zelebriert werden:

Provokante Fetisch-Szenarien treffen auf schwarz-romantische Traumwelten und klassische High-Gloss-Fashion- Fotografie.

Leidenschaft. Verändert. Alles.

 

 

Also, ihr Lieben!

Ich freue mich auf euren Besuch und bin schon ganz aufgeregt. :-)

(Oh mein Gott, was zieh ich nur an??)  ;-)

 

 

Liebste Grüße und hoffentlich bis bald,

Eure Sarathustra

 

 

 

03.03.2013: Das war die Gothic Industrial Party...

Ich war von der neuen Location ("Kulttempel" in Oberhausen) sehr angetan. Ich empfand sie als deutlich liebevoller eingerichtet als die Zeche Carl. Und die Besucher sind bei der Neueröffnung größtenteils dieselben geblieben. Mit einigen hundert dunklen Seelen feierten wir eine tolle Nacht. Lieschen Müller von Schatstoff.biz legte sich für mein Lace-Painting richtig "ins Zeug" und hier seht ihr nun auch direkt die Ergebnisse.

Sarathustra bei der Arbeit - ach nee... Beim Bearbeitet Werden. ;-)



 

Liebste Grüße an euch alle und nochmal ein grooooßes Dankeschön an meine lieben Freunde und Bekannten, die mitgefeiert haben! :-*

 

Eure Sarathustra

 

P.S.: Viele Bilder von den Partyleuten & mir könnt ihr übrigens unter folgendem link bei Facebook einsehen. ;-)

 

 

 

 

25.02.2013: Die Gothic Industrial Party zieht um nach Oberhausen

Mal ein kleiner Party-Tipp von mir. ;-)

Die Gothic Industrial Party (GIP) ist seit vielen vielen Jahren schon mein allmonatlicher Lieblings-Event (dicht gefolgt von der "Kinky Beats" in Köln). Nicht nur das Publikum, die Musikauswahl und der Dresscode treffen voll meinen Geschmack - auch das gesamte GIP-Team ist mir sehr ans Herz gewachsen. Seit rund 4 Jahren promoten blende666 & ich diese Veranstaltung mit unseren Bildern; und mittlerweile stellt Sarathustra "das Model-Antlitz der GIP" dar.


Nun zieht die GIP um: Von der Zeche Carl in Essen geht es in den Kulttempel nach Oberhausen.

Am 02.03.2013 wird die GIP erstmalig in ihrer neuen Heimat die Pforten für das dunkle Volk öffnen. Ich drücke dem Team ganz doll die Daumen für eine tolle Nacht! Ich selber werde natürlich auch vor Ort sein - und es würde mich freuen, wenn vielleicht der/die eine oder andere meiner lieben Leser/-innen auch vorbei kommen würde... ;-)

 

 

Liebste Grüße und vielleicht bis bald,

Eure Sarathustra

 

P.S.: Es werden auch 2 Bodypainter vor Ort sein, die die Besucher auf Wunsch mit einem Lace- oder Face-Painting verzieren werden. Ich werde auf jeden Fall auch ein wenig von denen angemalt werden... ;-)


 

 

23.02.2013: Workshop: "Modelführung für Fotografen" am 23.03. in Gelsenkirchen

"Hilfe, ein Model! - Was nun?"
Viele People-Fotografen/-innen (nicht nur Einsteiger) stehen vor der Schwierigkeit, eine Bildidee, die ihnen im eigenen Kopf vorschwebt, dem Model in verständlicher Weise richtig zu erklären.

Wie gebe ich am besten Posinganweisungen?
Gibt es spezielle Tipps und „Evergreens“ beim Thema Posing und Mimik, die ich auch einem Amateur-Model schnell erklären kann?
Was für Möglichkeiten der Ideenvermittlung und -erarbeitung gibt es?
Gos und No-Gos am Set?

Dies sollen die Kernfragen sein, zu welchen wir in dem Workshop „Modelführung“ nach Antworten suchen werden.

Nach einem kurzen Theorie-Teil wird das Besprochene in der Praxis erprobt. Jeder sollte genügend Zeit erhalten, mit den Models gemeinsam seinen individuellen Weg zur Bildverwirklichung zu finden.
Als Übungsmodel steht uns die zauberhafte Nica zur Verfügung. In einem letzten Set werden die Teilnehmer die Möglichkeit erhalten, auch mit mir als Model nochmals zu arbeiten.

Datum: Sa, 23.03.2013
Zeit: 15:00 - 20:00 Uhr
Ort: Mietstudio "fotomagic"; Pommernstr. 17a, Gelsenkirchen
Teilnehmerzahl: 6-10
Preis: 59,- € / Person
Dozentin: Sarathustra
Models: Nica & Sarathustra



Ich freue mich über euren Besuch!
Anmeldungen sind über e-Mail mit Angabe von Name, Adresse & Telefonnummer gültig.



Eure Sarathustra

 


 

 

28.01.2013: Cami Moden: Geburtstagsfeier & Vernissage "Hautnah" am 10.02.

"Cami Moden Fashion Store" in Leverkusen wird 1 Jahr alt. Und das soll gefeiert werden! ;-)

Wie auch damals zur Eröffnung werden blende666 & ich auch dieses Mal wieder mit einer Vernissage in den Räumlichkeiten von Cami Moden unseren Beitrag zur Feierlichkeit beisteuern. :-)

Gezeigt wird ein Teil der "Changing Ambitions" Ausstellung (welche vergangenen Herbst in Hamburg in der  "Boutique Bizarre" präsentiert wurde).

Diverse Kunstdrucke auf Keilrahmen unter dem Motto "Hautnah" sollen ab dem 10.02.2013 für einige Zeit Camis Fashion Store zieren.

Jede/r, der/die interessiert ist, ist herzlich eingeladen, mit Cami und uns am 10.02. ab 16:00 Uhr (Ende offen) gemeinsam zu feiern.

Eintritt, Getränke und kleine Snacks sind natürlich kostenfrei. ;-)

Und hier die Adresse: Cami Moden, Röttgerweg 4, 51371 Leverkusen.

 


 

Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

 

Liebste Grüße und vielleicht sieht man sich ja bald?

Eure Sarathustra

 

 

Edit 11.02.2013:

Die Vernissage war großartig! Wir danken den vielen tollen Gästen, die teilweise wirklich weite Wege auf sich genommen hatten, um uns an dem Tag zu besuchen. Es war eine großartige Party und ich hoffe, dass unsere Besucher mindestens genau so viel Spass hatten wie wir. Danke an "Ralf" für das Beweisfoto. :-*

Und wer nicht die Zeit finden konnte, um uns auf der Vernissage zu besuchen, kann die insgesamt 9 Kunstdrucke noch eine ganze Weile in den Räumlichkeiten von Cami Moden begutachten und kaufen. ;-)



 


 

 

27.01.2013: Making Off Video zum Shooting mit der Leica S2 online

Das Video von der 2. supertollen Zusammenarbeit mit Michael Zelbel (smokingstrobes.com) und seiner zauberhaften Frau und talentierten Visagistin Emily ist nun in den Äther geschickt worden. Bei Youtube könnt ihr ab heute ein kurzes Making Off zu zwei schönen Fetish-Fashion Fotosets sehen:

 


 

- Video mit O-Tönen -

 

 

An dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön an Michael & Emily. Es ist immer wieder eine Freude und Bereicherung, mit euch beiden zusammen arbeiten zu dürfen. :-*

Und natürlich auch ein Dankeschön an Leica. ;-)

- Und allen Betrachtern wünsche ich viel Spass beim Video-Gucken. :-)

 

Liebste Grüße und bis bald,

Eure Sarathustra

 

P.S.: Das transparente Kleid ist übrigens aus der "Sarathustras Dreams" Kollektion von Lackina. ;-)


 

 

 

10.01.2013: Sarathustra auf Facebook

Endlich habe ich mir eine "like me" Page auf Facebook eingerichtet. :-)

Ich habe mich lange dagegen gesträubt, weil ich den früheren Ausdruck "Fan-Page" einfach als zu vermessen empfand...

Wer mich auf Facebook besuchen / adden / liken möchte, sei hiermit herzlich dazu eingeladen.- Ich freue mich auf euch! :-)


Model Sarathustra


Auf Facebook erfahrt ihr noch mehr Einzelheiten über meine Modeltätigkeiten, Eventbesuche, usw. - aller möglicher Kleinkram, den ich hier in meine News nicht poste... ;-)

 

 

Liebste Grüße und bis bald,

Eure Sarathustra